Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Prinzessin der Herzen - ein Drama im Spiegel der Galaxien
Neubacher, Helmar

Paperback
164 Seiten
ISBN 978-3-8423-5222-3
CHF 18,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Prinzessin der Herzen - ein Drama im Spiegel der Galaxien

Der mitreissende Roman von Helmar Neubacher nimmt das Schicksal der englischen Prinzessin DIANA zum Anlass, drei erzählerische Schwerpunkte zu thematisieren und kunstvoll miteinander in Beziehung zu setzen.

Das Schicksalsrad dreht immer schneller auf einem Planeten, dessen Entwicklung parallel der Unsrigen verlaufen ist. Das ungeliebte Mitglied eines Königshauses bedroht durch seine Eskapaden den Fortbestand der Monarchie. Der Staatsapparat ist eingeschaltet, um eine Lösung zu forcieren, die die staatstragenden Schichten zufriedenstellen soll. Ein Agentenpärchen im Auftrag regierungsnaher Kreise sorgt mit seinen verdeckten Aktivitäten und kriminalistischem Spürsinn für die Vorbereitung todbringenden Erfolgs. Dass dabei „Sex and Crime“ nicht zu kurz kommen, dürfte dem Leser manch vergnügliche Stunde bereiten.

Der zweite thematische Schwerpunkt kreist um das Verhalten einer hoch entwickelten Spezies, die im fernen All das Geschehen mit allergrösstem Interesse beobachtet und sich dabei ihrer evolutionären Verluste, nämlich ihrer Gefühle, bewusst ist.

Und „last, but not least“ geht es um einen klassischen Konflikt, mit dem Menschen konfrontiert sind, wenn ihr Überleben, ihr grösstmöglicher Vorteil, nur zulasten anderer zu erreichen ist – Gewissen, Pflicht, Loyalität und Liebe stellen den Einzelnen vor eine Entscheidung, bei der er nur schuldig werden kann.

Wohin geht der Weg der Menschen des Jahres 2012, wenn ihre Entwicklung 1.000, 100.000 oder gar 1.000.000 Jahre in dem rasanten Tempo der letzten 140 Jahre weiter geht?

Wirft das vorliegende Buch einen Blick in den „Spiegel unserer eigenen Zukunft“, in der die Technisierung das „Menschlich-Allzumenschliche“ verdrängt und schliesslich ersetzt?

Eine überaus fesselnde und spannende Geschichte, die im Jahre 1997 ihr dramatisches Ende findet – das ungewöhnliche Schicksal einer königlichen Prinzessin, das bei jedem Mitgefühl und Betroffenheit auslöst.

Der Autor versucht, die Schicksalsgeschichte von Prinzessin DIANA zu erhellen und neues Licht aus anderer Perspektive auf das Todesereignis im Pariser Autobahntunnel zu werfen – fern den wohlgefälligen und als endgültig deklarierten Antworten.

Wie ein DINA 4-Blatt auf ein anderes passt, so lässt sich die Geschichte der Prinzessin APHRODITE auf einer fernen Erde auf das Schicksal der berühmten DIANA übertragen

– gekennzeichnet von Liebe, Lüge, Verrat, Gewalt und Tod!

Helmar Neubacher

Helmar Neubacher, geboren am 06.04.1940, in Sakuten, Kreis Memel, damals Deutschland.
Studiendirektor i. R. und Ing. (grad.) für Schiffsbetriebstechnik - Patent CI.
Befahren der Weltmeere vom Ing.-Assistenten bis hin zum Leitenden Ingenieur.
Universitätsstudium:
Gewerbelehramt mit den Fächern Metall- und Maschinentechnik und Sozialwissenschaft mit Schwerpunkt Politische Wissenschaft. Anschliessend Gewerbelehrer und Koordinator an Berufsbildenden Schulen und Fachseminarleiter für Lehrer der Fachpraxis.
Aus besonderem Interesse an der Mitgestaltung der 7 Einzel - Gemeinden der Samtgemeinde Hollenstedt/Niedersachsen arbeitete Neubacher seit 1976 sieben Jahre lang ehrenamtlich aktiv als Ratsherr im Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Regesbostel und im Samtgemeinderat der Samtgemeinde Hollenstedt.
Neubachers besonderes Interesse gilt der älteren und neueren Geschichte mit der immerwährenden Suche nach einer "GERECHTEN REGIERUNGSFORM" für Gegenwart und Zukunft - mit der Garantie von Freiheit, Gerechtigkeit und Glück für alle Menschen - egal ob schwarz, gelb, rot, braun oder weiss.

    • news aktuell

      Der erste Roman von Helmar Neubacher

      (...) Eine überaus fesselnde und spannende Geschichte, die im Jahre 1997 ihr dramatisches Ende findet - das ungewöhnliche Schicksal einer königlichen Prinzessin - das bei jedem Mitgefühl und Betroffenheit auslöst.
      01.10.2011

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung