Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Pulau Opak
eine von 1000 Inseln
Sternagel, Renate

Paperback
196 Seiten
ISBN 978-3-7481-9204-6
CHF 12,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Pulau Opak

Der Drittklässler Moritz aus München. der mit seinen Eltern in der indonesischen Hauptstadt Jakarta lebt, verbringt eine aufregende Ferienwoche beim Meeresforscher Don auf der winzigen Insel Opak vor der Küste von Java.

Gemeinsam mit seinem indonesischen Freund Janto erkundet er den dichten Wald, der das Innere der Insel bedeckt und macht Bekanntschaft mit den merkwürdigsten Tieren. Das Korallenriff, das die Insel wie ein Ring umgibt, ist eine fremde, wunderbare Welt - aber nicht ohne Gefahren.

Seltsame Dinge geschehen, die die fünfköpfige Inselbevölkerung und ihre beiden Gäste in Aufregung versetzen: Dinge und Tiere verschwinden spurlos. Sind Geister am Werk? Detektivischer Spürsinn ist gefragt.

Die Autorin hat die Geschichte mit zahlreichen schwarzweissen federzeichnungen illustriert.

Das Buch, das 1975 spielt, versetzt uns zurück in eine Zeit, in der es noch kein Internet und keine Smartphones gab, in der das Meer noch keine Müllkippe war und die Strände der "Tausend Inseln" touristisch unerschlossen und unverseucht von der Ölpest waren.

Renate Sternagel

Renate Sternagel, Germanistin und Historikerin, hat sechzehn Jahre in Indonesien und fünf Jahre in Japan verbracht. Dies ist ihr erstes Kinderbuch. Sie ist Autorin und Herausgeberin wissenschaftlicher Werke über die niederländische Kolonialzeit: "Therese von Bacheracht: Morgen werde ich Absonderliches sehen - Briefe aus Java 1850-1852" (2006), "Der Humboldt von Java - Leben und Werk des Naturforschers Franz Wilhelm Junghuhn 1809-1864" (2011) und Mitherausgeberin der dreibändigen Briefedition: "Ein Leben auf dem Papier - Fanny Lewald und Adolf Stahr, der Briefwechsel 1846-1852" (2014-2017).

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung