Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Schildkröte und Eintagsfliege
Thum, Martin

Paperback
288 Seiten
ISBN 978-3-8391-0710-2
CHF 24,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Schildkröte und Eintagsfliege

Gegen Ende des 22. Jahrhunderts besteht die Möglichkeit, das menschliche Leben unbegrenzt zu verlängern. Nur wenige Schwerreiche können sich den dazu nötigen »Cocktail« leisten. Diese Menschen – sie werden Schildkröten genannt – haben sich in entlegene Gemeinden zurückgezogen und pflegen dort ihren speziellen Lebensstil. Ihr Preis dafür: Sie können sich nicht mehr fortpflanzen.

Die Reporterin Julie Forster darf Gary Goodman interviewen; er ist Chef der grössten Gemeinde, die auf der neuseeländischen Insel Stewart lebt und den Cocktail herstellt. Es kommt zu einer Liebesaffäre zwischen ihr und Goodman.

Nach ihrer Rückkehr nach Sydney stellt Julie fest, dass sie schwanger ist – von Goodman. Aus der Affäre wird ein Drama: Die Medien wittern eine Sensation, weil die Schildkröten offenbar ihre Sterilität überwunden haben, ein Biotech-Unternehmen will über die Schwangere an das Geheimnis des langen Lebens herankommen, und unter den Schildkröten brechen schwere Interessenskonflikte aus. Julie Forster wird nach Stewart entführt.

Die Situation eskaliert: Stewart wird angegriffen. Jetzt zeigt sich, dass die Schildkröten bereit und in der Lage sind, sich mit allen Mitteln zu wehren...

Martin Thum

Martin Thum, Jahrgang 1956, ist Biologe, Journalist und Autor.
Nach einigen Jahren ökologischer Forschungsarbeit an der Universität München betreute er in einem grossen Verlagshaus populärwissenschaftliche Bücher über Zoologie, Botanik und Evolution. Heute betreibt er für eine grosse Forschungsorganisation Öffentlichkeitsarbeit. Seiner Leidenschaft fürs Schreiben kommt er beruflich und privat nach, mit zahlreichen Publikationen, mit Beiträgen für Zeitungen und Zeitschriften, mit Kurzgeschichten und Romanen.

Der ambitionierte Musiker lebt mit seinen beiden Kindern, die er als absolut unvergleichlich bezeichnet, und mit seiner Lebensgefährtin im Allgäu. Neuseeland bezeichnet der begeisterte Fotograf nach zwei längeren Reisen als seine zweite Heimat.


http://www.nestor-notabilis.de

    • Allgäuer Zeitung

      Von der Last des ewigen Lebens

      (...)Thum hat einen spannenden und vor allem tiefsinnigen Roman geschrieben - auch wenn man durch die äussere grafische Gestaltung zunächst auf ein Kinderbuch schliessen könnte. Seine stärksten Momente hat das Buch dort, wo er mit wissenschaftlich-philosophischer Brillanz, aber dennoch verständlich seine Hauptfiguren die sozialen, psychologischen und auch evolutorischen Folgen der Unsterblichkeit erkennen lässt.(...)
      01.02.2010

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung