Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Schwere Zeiten
Bekenntnisse einer Waage
Futterschneider, Peter

Paperback
188 Seiten
ISBN 978-3-947083-26-8
Verlag: Kelebek
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Schwere Zeiten

-Die Fähigkeit der Waagen, Wissenslücken durch Intuition und Allgemeinbildung zu schliessen, ist geradezu legendär. Einige sprechen gar vom sechsten Sinn der Waagen.-
Mit diesen Worten eröffnet Waagemuth, Personenwaage im Ruhestand, seine Erinnerungen.
Waagemuths Abenteuer beginnen, als der gut situierte Maurermeister Karl-Heinz Stöhricke eine Waage erwirbt, um für seine Rita abzunehmen. Später landet Waagemuth sogar im Knast, dann auf einem Flohmarkt und schliesslich im Häuschen des schüchternen Fräulein Müller. Dabei wird er Zeuge von Ehedramen, Missverständnissen und Gewissenskonflikten. Voller Neugier beobachtet er die Menschen. Stets bewahrt er sich seinen Humor und seinen Sinn für Ironie.
Immer wieder beschäftigen ihn grundsätzliche Fragen. Bis zu welchem Grad darf eine Waage die Gewichtsanzeige beeinflussen? Wie sehr darf eine Waage Anteil nehmen am Leben und Leiden ihrer Menschen? Kann eine Waage aus einer Dynastie von Personenwaagen zur Briefwaage werden? Wäre es gar möglich, als Goldwaage Worte abzuwägen?
Am Ende scheint es beinahe so, als hielte Waagemuth den geneigten Lesern einen Spiegel vor.

Peter Futterschneider

Peter Futterschneider

liebt Theater und Musik. 1995 hat er zum Amateurtheater gefunden und 1999 sein erstes Theaterstück geschrieben, das viele Jahre in der Schublade blieb. Seit 2015 schreibt er neben Theaterstücken Kurzgeschichten und Kinderbücher. Dafür hat der Autor das Projekt GROLLUNDSCHMOLL (eingetragene Marke) angelegt.
Durch das Schreiben bringt er seine Gedanken, Ideen und Gefühle auf Theaterbühnen und in Bücher. Seine Familie gibt ihm Kraft und Inspiration.
Bei GROLLUNDSCHMOLL sind zahlreiche Theaterstücke des Autors zu finden. Sie können über den Theaterverlag adspecta bezogen werden. Darüber hinaus sind 2017 die Kurzgeschichte Wolfi in der Anthologie Tschüssikowski von Manu Wirtz sowie die Kinderbücher Im Land der Leuchtkäfer und Prinzessin Grenzenlos erschienen. 2018 folgte das Kinderbuch Der Riese Schmoll.
Mehr Informationen gibt es unter seiner Webseite:
https://www.grollundschmoll.de/

Kelebek Verlag (Hrsg.)

Der Kelebek Verlag wurde am 1. November 2015 gegründet. Ein Verlag, der nicht nur den Namen - Schmetterling - (türkisch: Kelebek) trägt, sondern diesen auch in seinem Logo hat. So bunt wie Schmetterlinge, so vielfältig soll einmal das Verlagsprogramm werden.
Aktuell sind Kinderbücher, Kurzgeschichten und Märchen im Sortiment. Wir sind jedoch ständig bemüht, unser Angebot zu erweitern. Ausschreibungen für Kurzgeschichten in verschiedenen Genre geben auch jungen Autoren die Chance auf einen Verlagsvertrag.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung