Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Sehleben
Vom NichtSehen und AndersSehen. Ein Augentagebuch
Inderwisch, Karin C.

Paperback
124 Seiten
ISBN 978-3-7460-3104-0
CHF 11,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Sehleben

Augentagebuch, 26. Oktober 2014

«Wieder spricht der Gedanke mich an, dass ein Tagebuch das Leben erzählt, nicht erklärt. Auch ein Augentagebuch wie meine Sehnotizen, die mir im Erzählen etwas sichtbar machen, was ich nicht erklären kann. Das, was ich mit Worten aufzeichne, tagtäglich oder in unregelmässigen Zeitabständen, verlangt nicht nach Metaphern, sucht nicht nach Symbolen, überhöhten Bildern. Was ich erzähle in meinen Sehnotizen, fällt mir von den Rändern zur Mitte hin zu. Das Erlebte am Rande erzählt sich selbst, legt sich frei in der Makula meiner Regentropfenaugen. Wenn ich mein Augenlicht verlieren würde, wo bliebe das Erlebte, wenn es mir nicht mehr zufiele von den Rändern zur Mitte hin. Es würde sich vielleicht an eben diesen Rändern eine Rinde bilden, an der sich das Erlebte ablesen liesse. Eine Rindenmitte, die sich verstärkt und schützt und nachwächst.»

Karin C. Inderwisch

Karin Christiane Inderwisch, geboren 1968, studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte. Seit 2007 führt sie ein Augentagebuch ihrer Netzhauterkrankung, um Lichtblicke auf neue Schauplätze zu entdecken. Die Autorin und freie Lektorin liest, schreibt und fotografiert mit Sehlebenfreude. Sie lebt in München.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung