Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Sens- und Nonsens-Gedichte 2
Der Sinn des Unsinns
Riederer, Brigitte

Paperback
260 Seiten
ISBN 978-3-7412-7530-2
CHF 25,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Sens- und Nonsens-Gedichte 2

meine lunge
die junge
kotz ich mir aus
denn vor mir läuft ne laus
die will ich einholen
drum bleibt mir gestohlen
meine lunge
die junge

eine laune
ja ich staune
sucht eine posaune
und wird fündig
und spielt stündig
einen marsch
ganz barsch

Nachwort
Der serbische Dichter Brando Miljković schrieb: "Das allzu starke Wort hat mich erschlagen." Es gibt aber auch Worte die, immer wieder (auch) heilend wirken können. Worte, die den Schmerz lindern; Worte, welche das Innere von der Überfülle befreien; Worte, die durch den Unsinn die Verpflichtung zum Sinn etwas lockerer machen und von allzu Wahn-Sinn behüten.
Gedichte von Brigitte Riederer sind von dieser Art, sie halfen in Not und gingen dann. Ob sie wieder mal auftauchen, in Not oder auch ohne Not, und wieder den Weg aufs Papier finden?

Devi Rada Rageth

Brigitte Riederer

Brigitte Riederer, geboren am 31. 12. 1953 in Zürich, wohnt schon seit 1974 in Walenstadt SG (CH). Sie hat drei erwachsene Söhne, zwei Schwiegertöchter, Hannes und seine Freundin im eigenen Haus, bald fünf Enkelkinder, ist seit 2003 verwitwet und nach der grossen Liebe in keiner Beziehung mehr.
Ihre Leidenschaften neben dem Schreiben sind: Fotografieren, Encaustic malen, Arbeiten mit Holz, Klavier-, Knopf-Akkordeon- und Mundharmonika- Spielen, Meditation und Qi Gong.
Sie ist ausserdem Kinderskilehrerin, Entspannungstrainerin, Langstreckenschwimmerin mit Brustschwimmen und Encaustic-Kursleiterin.
Sie leidet unter anderem an einer bipolar affektiven Störung (in deren Hochs entstehen jeweils ihre Sens- und Nonsens-Gedichte) und ist häufig in der Kantonalen Psychiatrischen Klinik St. Pirminsberg in Pfäfers SG anzutreffen.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung