Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Stalins Lüge
Ehlig, Gerhard

Paperback
252 Seiten
ISBN 978-3-7481-0992-1
CHF 20,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Stalins Lüge

Kurz vor dem Zusammenbruch der DDR befiehlt Stasi-Chef Erich Mielke, den endgültigen Nachweis zum Tode Adolf Hitlers im Jahre 1945 zu erbringen. Die mit dieser Aufgabe betrauten Mitarbeiter recherchieren in den Archiven des KGB. Dabei entdecken sie das grösste Geheimnis des zwanzigsten Jahrhunderts.

Gerhard Ehlig

Geboren 1949 in Sachsen verlief die Jugend des Autors zunächst in geordneten Bahnen. Einige Zeit war er als Strassenbahnfahrer tätig, bis er im Alter von 20 Jahren in Konflikt mit dem Ministerium für Staatssicheheit geriet. Wegen Diversionshandlungen gegen die damaligen Besatzungsstreitkräfte wurde zu einer langjährigrn Gefängnistrafe verurteilt. Noch vor der Wiedervereinigung schob man ihn in die Bundesrepublik ab. Später, nach seiner gerichtlichen Rehabilitierung, lebte er in Dresden und verrichtete verschiedene berufliche Tätigkeiten. Gegenwärtig verbringt er seine Zeit als Rentner in der schönen Stadt Zittau.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung