Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Steinreise
Ein historischer Episodenroman
Mundt, Andreas

Paperback
324 Seiten
ISBN 978-3-7392-4398-6
CHF 18,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Steinreise

„Steinreise“ ist eine Neuauflage von „Der Stein“.
Der historische Episodenroman wurde gründlich überarbeitet und korrigiert.
Ein kleiner, schwarzer Stein reist durch die Zeit. Es lohnt sich, ihn zu begleiten.
Er wandert durch die Hände von Steinzeitmenschen, weisen Frauen, Soldaten und Hochstaplern. Er begegnet dem Seeräuber Klaus Störtebeker und dem Wunderkind Mozart. Er ist bei einem illegalen Waffenstillstand 1914 dabei, geht beinahe mit dem Flüchtlingsschiff "Wilhelm Gustloff" unter und landet in einem Wohnheim für geistig behinderte Menschen.
Er wird verehrt, vergöttert und verdammt. Er geht verloren, wird wiedergefunden, versteckt, gestohlen, verschenkt und vergessen.
Der kleine, schwarze Stein erlebt eine ganze Menge, wir dürfen ihn ein Stück auf seiner Reise durch die Weltgeschichte begleiten.

Andreas Mundt

Während andere Kinder davon träumten Polizisten, Lokomotivführer oder Superhelden zu werden, wollte der 1967 geborene Andreas Mundt schon als Grundschüler Dichter, Schriftsteller oder wenigstens Philosoph werden. Im Teenageralter wurde die Schreiberei mit viel Herzblut betrieben. Der werdende Autor schrieb Gedichte und Kurzgeschichten, die allerdings niemals veröffentlicht worden sind. Stattdessen hat er, von postpubertären Selbstzweifeln geplagt, seine Werke beinahe vollständig in einer dramatischen Zeremonie verbrannt. Nur um wieder erneut mit dem Schreiben zu beginnen.
Mit der Familiengründung ist das literarische Schaffen zunächst in den Hintergrund getreten, um dann, als die Kinder gross geworden sind, mit neuer, frischer Energie aufzublühen.
Hauptberuflich arbeitet Andreas Mundt in der Betreuung von Menschen mit geistigen Behinderungen.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung