Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Strizzi-Anekdoten
Es war einmal in Wien und anderswo
Rabak, Freddy Charles

Paperback
164 Seiten
ISBN 978-3-7392-4208-8
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Strizzi-Anekdoten

Nach seinem Bestseller Adieu Rotlicht-Milieu erzählt Rotlicht-Rabak wieder aus seinem Leben: Kriminellen, Perversen, Zuhälter-Autos, Drogen und Prostituierte- Rabak ist mit Herz und Leidenschaft dabei. Aber auch Nasenbohrer & Co werden unter die literarische Lupe genommen, denn der Szene-Chronist will nicht nur Häfenpoet, sondern auch ein Schriftsteller sein, der sich mit Ironie, Satire, Sarkasmus und sogar Blödsinn der Erforschung von Alltags-Gustostücken widmet und dabei- von seinen grossen Vorbildern Ephraim Kishon, Charles Bukowski, Loriot und Oscar Wilde inspiriert- eine von der Wiener Lebensart beflügelte Melange aus Drama, Lustspiel, philosophischer Abhandlung und Autobiographie präsentiert.

Freddy Charles Rabak

Freddy Charles Rabak, (1947-?) schrieb mit "Adieu Rotlicht-Milieu- Es war einmal die Wiener Unterwelt" einen Bestseller. Es folgten "Strizzi-Anekdoten", "Der alte Mann und das Rotlicht" und nun kommen als "Zugabe" diese teils unterhaltsamen Kurzgeschichten, von denen manche auch zum Nachdenken anregen sollen.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung