Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Systemkrank
Der ganz normale Wahnsinn
Albert, Malte

Paperback
472 Seiten
ISBN 978-3-7481-0239-7
CHF 25,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Systemkrank

Das ambitionierte Zeitalter der Aufklärung verklang rasch. An seine Stelle trat eine bis heute andauernde Epoche der Gegenaufklärung. Während die Mündigkeit der Menschen schrittweise verfiel, wurde der bürgerliche Wunsch nach Mitbestimmung durch den Wunsch »mitzuverdienen« verdrängt. Nach vielen Jahrzehnten kapitalistischer Gebete öffnen wir nunmehr die Augen in einer wohlgenährten, hochtechnisierten, doch zugleich entmachteten, entpolitisierten und desozialisierten Gesellschaft. Der Neoliberalismus, die schlagkräftigste Ideologie der Geschichte, hält uns fest in seinen Fängen, und seine Griffkraft wächst...

Um diesen schleichenden Prozess zu verstehen, wagen wir uns an den Versuch seiner Aufarbeitung. Wie konnten wir in eine solch bizarre Situation geraten? Begeben wir uns auf eine spannende Expedition durch die spektakuläre Welt unserer Wirtschafts- und Finanzordnung sowie ihrer Marketingabteilung, der repräsentativen Demokratie. Und riskieren wir einen kritischen, lehrreichen Blick in die systemkranke Seele unserer Gesellschaft.

Malte Albert

Malte Albert, geboren 1989, ist gelernter Bankkaufmann, Architekt und beruflich als Wertermittler für Immobilien tätig. Dank seiner abwechslungsreichen Biografie gelingt es ihm, sowohl Fachperspektive als auch Perspektivenwechsel spannend und anschaulich zu einem grossen Ganzen zu verbinden.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung