Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Tödliche Aussichten
Frey, Gerd

Paperback
252 Seiten
ISBN 978-3-9813482-8-6
Verlag: Pandämonium
CHF 27,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Tödliche Aussichten

Phantastische Kurzgeschichten von Fantasy und Horror über Science Fiction bis hin zu skurrilen Begebenheiten.
Der grösste Teil der zumeist düster gehaltenen Kurzgeschichten wirft einen kritischen Blick auf unsere heutige Gesellschaft.
Nachdenklich. Spannend. Überraschend.

Gerd Frey

Gerd Frey war in seiner Jugend ein begeisterter Amateur-Astronom. Die Faszination zu fremden Sternen und Planeten führte ihn schliesslich zur Science Fiction. Er liebte besonders farbenfrohe Weltraumabenteuer. Später entdeckte er die eher gesellschaftskritische und/oder psychologisch orientierte Spielart dieser Literaturgattung, der er bis heute treu geblieben ist.
Gerd Frey war Gründungsmitglied und Mitarbeiter des 1990 gestarteten Science Fiction-Magazins „Alien Contact“. Dort erschienen auch ein grosser Teil seiner belletristischen Texte und grafischen Arbeiten. Einige seiner Kurzgeschichten wurden für den Kurd-Lasswitz- und SFCD-Literaturpreis nominiert.
Seit 1995 bemüht sich Gerd Frey verstärkt um eine Popularisierung interaktiver Science Fiction und Fantasy im Bereich Computerspiele.
Im April 2014 erschien sein Roman „Transition – Evolution 2.0 bei Droemer Knaur als ebook.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung