Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Töte den Guru
Tamà, Anna
Paperback
328 Seiten
ISBN 978-3-8448-1674-7
CHF 31,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Töte den Guru

Anfang der 70er-Jahre lehrt der charismatische, noch junge, Professor Ilon philosophische Psychologie. Es dauert nicht lange und Ilon hat eine Gruppe von Studenten um sich geschart, die an seinen Lippen hängen, sich am Sonntag um fünf in der Früh in seinem Garten zu Meditationsübungen versammeln und fasziniert sind von seinen Gedanken und sein enormes Wissen bewundern.

Vier Jahrzehnte später macht sich Ilons Frau Diana auf die Suche nach ihrem Mann, der untergetaucht ist, weil ihm der Kult um seine Person zunehmend unheimlich wurde. Diana nimmt Kontakt mit Sean auf, der als Meisterschüler von Ilon damals zum allerengsten Kreis um den Professor gezählt hat. Sie bittet ihn, in einem Blog auf ihrer Website über seine Zeit mit Ilon zu schreiben - und hofft, dass ihr Mann reagiert und sich zu Wort meldet...

Mit "Töte den Guru!" ist Anna Tamà ein Entwicklungsroman gelungen, der mit einer spannenden Geschichte und einer dem Genre angepassten Sprache überzeugt. Nach und nach erfährt der Leser, was die verschiedenen Figuren mit Ilon verbindet und wie ihre Lebenswege nach seinem Verschwinden weiter verlaufen sind. Der Blog wird für alle Beteiligten zur Reise in die Vergangenheit, die das Leben aller gehörig durcheinanderbringt.

Ob Ilon sich meldet und ob Dianas Plan aufgeht, sei an dieser Stelle nicht verraten. Nur soviel - auch hier ist der Weg das Ziel, genau wie Ilon es seine Schüler damals gelehrt hat.

Anna Tamà

Anna Tamà wurde 1965 in Zürich geboren. Als Tochter eines Sizilianers und einer Schweizerin kämpfte sie lange um ihre kulturelle Identität. Nach einem Studium der Literatur und der Psychologie wandte sie sich dem Yoga zu und wurde Zen-Schülerin. Sie lebt heute mit ihrer Familie in Zürich.


www.annatama.ch

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-ANMELDUNG