Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Weg der Wandlung
Pfade aus der Dunkelheit zum Licht - Eine Lebensabschnittsbiographie
Wechsler, Waldemar Georg

Hardcover
124 Seiten
ISBN 978-3-7357-4217-9
CHF 28,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Weg der Wandlung

Bereits seit der ersten Nahtoderfahrung im Jahre 1978 befasst sich der Autor mit spirituellen Themen. Dies verfestigte sich nach der zweiten Langzeittherapie und weitete sich auf die Gebiete der Theosophie und der fundamentalen Theologie, sowie christlicher Spiritualität aus.
Seit dem Jahre 2007 befasst sich der Verfasser mit der Geschichte der Tempelritter, nun ist er Ordensbruder eines anerkannten christlichen Tempelritterordens. Die gelebte Brüderlichkeit im Geiste Gottes, sowie die Ausrichtung nach den Evangelien, sind ein solides Fundament für die tägliche Umsetzung der Nächstenliebe im Auftrag Jesu. Dort findet der Autor innere Stärke und Mut für Körper, Geist und Seele. Konsequent geht er den Weg der Selbsterkenntnis und der Wandlung aus der Dunkelheit, hin zum Licht Gottes.
Dem Autor war und ist ein bewegtes Leben vergönnt, in dem er fast alle Höhen und Tiefen durchlebte, die ein Leben zu bieten hat.
In dieser Biographie beschreibt er seinen Lebensweg als Mensch, der die dunklen Seiten des Daseins durchaus bewusst reflektiert und diese Lektüre als Mahnung und Hoffnung für direkt oder indirekt Betroffene versteht.
Diese Aufzeichnungen sollen Beispiel sein, dass ein Weg aus scheinbar ausweglosem Dschungel der Verstrickungen möglich ist, den Abhängigkeit, Sucht und Depression gemeinsam weben.

Waldemar Georg Wechsler

Geboren wurde der Autor im September 1955 und besuchte zunächst die Hauptschule in Schwabach, in Frauenaurach und in Erlangen. Nach dem Abschluss durchlief er eine Ausbildung zum Elektriker und schloss diese 1974 mit dem Facharbeiterbrief ab. Neun Jahre war der Autor in diesem Beruf bei einem grossen Elektrokonzern tätig. Im Laufe einer Technikerausbildung wurde er Heroinabhängig. Während des Entzugs 1977 vollzog sich seine erste persönliche Wandlung. War der Autor bis dato sehr materiell ausgerichtet, so begann er zu diesem Zeitpunkt sich mit seinem Selbst und dem Sinn seines Lebens auseinanderzusetzen. Es erfolgte die Suchtverlagerung auf Alkohol und Medikamente.
Die erste Ehe, aus der zwei Kinder hervorgingen scheiterte 1984. Nach einer Langzeittherapie ging der Verfasser dieses Buches die zweite Ehe ein. 1994 bildete er sich zum Umweltschutztechniker weiter und legte das externe Abitur ab, darauf folgend das Studium zum Sozialpädagogen. Es schloss sich die Weiterbildung zum psychotherapeutischen Heilpraktiker mit der staatlichen Zulassung nach HPG im Herbst 2004 an.
Ab 2000 war der Autor bei Massnahmeträgern des SGB als Sozialpädagoge tätig. Seit 2004 ist die freiberufliche Praxistätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie, Unternehmerberater und Entspannungstrainer etabliert. Nach einem schweren Rückfall in Sucht und Depression fand die zweite Persönlichkeitswandlung statt. Nun leitet er ehrenamtlich Selbsthilfegruppen und betreibt, gemeinsam mit seiner Gattin, das Zentrum für Seelische Gesundheit und ökumenische Gesprächskreise in seinem Wohnort.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung