Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Wege zurück
Roman
Ast, Anneliese

Paperback
248 Seiten
ISBN 978-3-8370-3925-2
CHF 22,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Wege zurück

Budapest 1956: Als die sowjetischen Panzer am 4. November den Ungarischen Volksaufstand brutal niederschlagen, sterben die Träume einer ganzen Generation: Die Hoffnung auf Freiheit ist ermordet, das Recht des Volkes auf Selbstbestimmung vergewaltigt, Budapest zerstört. Unter den vielen Tausenden, die ihre Heimat nun desillusioniert verlassen, befindet sich auch der Student András Matasi, der auf abenteuerliche Weise über die Grenze flieht – und in seinem Drang nach Freiheit sogar seine grosse Liebe zurücklässt. Nur langsam nähert er, der schliesslich in Deutschland sesshaft geworden ist, sich seinem Geburtsland wieder an: In seinen jährlich wiederholten Kuren in einem Thermalbad einer westungarischen Kleinstadt mit einem Wasserschloss, dessen wechselvolle Geschichte er im Rückblick erlebt, findet er allmählich zurück zu seinen Wurzeln. Das Trauma seiner Erlebnisse aber bleibt.
In "Wege zurück" zeichnet Anneliese Ast auf beeindruckende Weise das Leben eines ungarischen Emigranten nach, dessen Schicksal für viele Mitteleuropäer des 20. Jahrhunderts exemplarisch ist.

Anneliese Ast

Anneliese Ast ist in Niedersachsen geboren und aufgewachsen und lebt seit ihrer Heirat 1970 in Gräfelfing bei München. Sie hat Gartenbauwissenschaften, Chemie, Biologie, Geografie sowie Philosophie studiert und war als Gymnasiallehrerin tätig. Seit 1991 schreibt sie Geschichten und Romane, die von ihrem Studium, ihrem persönlichen Leben mit Reisen in viele Länder der Welt geprägt sind. Ihre Geschichten wurden in Anthologien und in den Büchern Dessous zum Dessert (2011) und Hühnerblut und Coca Cola (2014) veröffentlicht.
Ihre Romane sind unter den Titeln "Erinnerungen an Knollerich und Kohlenklau" (2003), "Irgendwo im Nirgendwo" (2005), "Wege zurück" (2009) und "Traum oder Albtraum" (2014) erschienen.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung