Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Wellen am ruhigen Seeufer
Hoff, Peter J.

Paperback
184 Seiten
ISBN 978-3-8370-3709-8
CHF 11,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Wellen am ruhigen Seeufer

Peter J. Hoff wohnt im Grossraum von Zürich. Er arbeitete während 38 Jahren bei der Polizei. Davon 28 Jahre bei der Kriminalpolizei. Die letzten 15 Jahre befasste er sich ausschliesslich mit Gewaltverbrechen und Tötungsdelikten.
Die Geschichte basiert aber auf reiner Phantasie. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen wäre ungewollt und rein zufällig. Ein Toter im Wasser, zwei Tatverdächtige und ein undurchsichtiges Paar.
Das ist das Gewürz welches diese Geschichte erst richtig scharf macht.
Wenn wir schon von Gewürz reden, es gibt auch noch versteckte Kochrezepte
in dieser Geschichte.
Lesen Sie selbst, wie der Ermittler, Franz Buck mit seinen Recherchen an die Grenzen stösst und als Einziger von der Unschuld des Hauptverdächtigen überzeugt ist.
Eine spannende Geschichte, wobei die Nerven des Lesers arg strapaziert werden.

Peter J. Hoff

Peter J. Hoff, ist 1948 im Zürcher Oberland geboren und dort aufgewachsen. Schon früh, mit 14 Jahren verliess er das Elternhaus für einen einjährigen Sprachaufenthalt in Frankreich. Aus dem geplanten Jahr wurden schliesslich deren zehn.
Während dieser Zeit absolvierte Peter J. Hoff eine Koch- und Kellnerlehre, sowie die Hotelfachschule.
1972 kehrte er in die Schweiz zurück und arbeitete noch drei Jahre im Gastgewerbe, bis er 1975 in die Polizeischule eintrat. Nach erfolgreichem Abschluss derselben, arbeitete er sich durch verschiedene Abteilungen der Polizei. Die letzten 15 Jahre seines Berufslebens befasste er sich ausschliesslich mit Tötungsdelikten und Gewaltverbrechen.
Im Jahr 2013 trat er in den Ruhestand und betätigt sich nun als Krimiautor.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung