Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
White-Jacket oder Eine Kriegsschiffswelt
Melville, Herman

Paperback
444 Seiten
ISBN 978-3-7481-5615-4
CHF 27,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

White-Jacket oder Eine Kriegsschiffswelt

Nachdem Herman Melville 1841 auf einem Walfänger angeheuert hatte, flüchtete er im Jahr darauf während eines Aufenthalts auf den Marquesas Inseln aus seiner Koje. Einige Wochen unter Kannibalen, eine Meuterei und verschiedene Beschäftigungen später trat er 1843 in die amerikanische Marine ein. Von Heimweh ergriffen heuerte er als einfacher Matrose auf Hawai'i auf der Fregatte 'United States' an. Ein Jahr, bis zur Rückkehr nach Boston 1844, verbrachte der Autor des 'Moby Dick' als 'White-Jacket' und einer unter Fünfhundert auf der 'Neversink' in der Welt der Matrosen und Seesoldaten unter der Knute von Kapitän Claret und dem Reglement der Articles of War. Das Buch, das noch vor 'Moby Dick' erschien, ist nicht zuletzt ein starkes Plädoyer für die Abschaffung der Willkürherrschaft der Offiziere über ihre Mannschaften.

Herman Melville

Herman Melville (1819-1891) war schlecht ausgebildet und materiell nicht sonderlich gut ausgestattet, als er neunzehnjährig erstmals als Jungmann anheuerte. Mit der Reise auf der St. Lawrence nach Liverpool - die er später in 'Redburn: His First Voyage' verarbeitete - begann seine Zeit auf See, die ihm auch das Material für 'Moby Dick' lieferte, den Roman, der ihn 'unsterblich' machen sollte. Mit der Fahrt auf der Fregatte 'United States' endete seine Laufbahn als Seemann und es begann seine wechselhafte Karriere als Schriftstellers, der zu Lebzeiten noch zu entdecken war und dessen wahre Grösse erst im 20. Jahrhundert erkannt wurde.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung