Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Wir lieben Kenia. Kenia aber liebt nur unser Geld
Ein Einblick in die Seele der Menschen und über den Umgang mit seinen Gästen
Greshake, Bernhard

Paperback
64 Seiten
ISBN 978-3-8391-7239-1
CHF 8,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Wir lieben Kenia. Kenia aber liebt nur unser Geld

Vieles von dem was das alltägliche Leben der Menschen in der Ferne ausmacht, bleibt dem Touristen verborgen. Oder ein unergründbares Geheimnis, und vieles einfach nur unverständlich. Was ein an Land und Leute interessierter Besucher meist aus Zufall herausfindet, ist dann irgendwie interessant, manches sogar bewundernswert, vieles aber erscheint einem als reine Show die für uns dumme Touristen aufgeführt wird.
Wer vor hat, sich für lange Zeit in Kenia aufzuhalten, und zudem auch noch plant sich in der einen oder anderen Form unter das Volk zu mischen, sollte aber mehr vom Land und den Menschen wissen. Sich gut zu informieren ist gerade in Kenia extrem wichtig. Vor allem über die den meisten Touristen verborgenen Angewohnheiten und Traditionen Bescheid zu wissen, kann sogar schnell mal Überlebenswichtig werden. Gleichgültig ob man als Langzeit Tourist, Auswanderer, Geschäftsgründer, oder weil man sich in einen Kenianer verliebt hat, nach Kenia reist, sollte wissen was auf ihn zukommen wird.
Auf jeden warten viel Sonnenschein, und wer mag auch viele Abenteuer. Kenia ist ein Land in dem man sich mit sehr viel positiver Energie auftanken kann, und nicht wenige kommen, zwar meist unbewusst, genau wegen dieser Energieaufladung nach Kenia. Wer aber vor lauter Vorfreude auf viel Sonnenschein und ein unbeschwertes Leben in einem tollen Land, seinen Verstand und alle Vorsicht in Europa zurücklässt kann schnell die Schattenseiten kennen Lernen. Auf den Übermütigen oder Unvorsichtigen kann aus dem Traum vom Leben in Kenia sehr schnell ein Albtraum werden.
Es lauern an jeder Ecke sehr böse Fallen auf all diejenigen die unvorbereiteten und ohne Verstand durchstarten wollen. Sobald der Unbedarfte den Flieger verlässt, fängt auch gleich das wahre Kenia an. Viele fürchten sich vor den tropischen Krankheiten, oder davor überfallen zu werden. Nur wenige ahnen, das ganz andere Gefahren viel gefährlicher sein können. Besonders dort wo sich die Touristen herumtreiben, hat sich jedermann in Kenia sehr kreativ auf das Mzungu Business eingerichtet. Die Fantasie kennt keine Grenzen um an unser Geld zu kommen.
Mit einem freundlichen "Karibu" wird man begrüsst, nur um dann mir jedem nur erdenklichen Trick rücksichtslos ausgenommen zu werden..
Leider gilt das auch für sehr viele Europäer die in Kenia leben. Nicht selten machen die einen auf dicken Macker, die mit angeblichem Insiderwissen und vorgetäuschter Macht, den Hilfsbereiten spielen, und in Wirklichkeit ausschliesslich von dem Leben was sie ihren Opfern aus der Tasche lügen können.

Bernhard Greshake

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung