Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Woanderswoher
Roman
Sommer, René

Paperback
344 Seiten
ISBN 978-3-7460-8082-6
CHF 17,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Woanderswoher

Woanderswoher ist ein popkulturelles Kernstück all der Ausgefallenheiten, die von alltäglichen Wunschfantasien über kühne Metaphern, zufällige Begegnungen und märchenhafte Realitäten durch unsere Träume und modernen Mythen schweben.
Was dem Autor René Sommer mit dem Protagonisten Johann Sebastian Huch hier gelungen ist, trägt die Klänge eines kuriosen Eigenmythos mit sich, dessen Echo in virtuosen gemeinsamen Interaktionen und die Spiegelung in einer eigens geschaffenen Wirklichkeit.
Woanderswoher ist ein Roman über virtuelle Realitäten im Leben und damit über das Leben selbst. Ein skurriles, bizarres, feinsinnig-realistisches Stück ungeschliffener, rezeptiver Poesie mitten in sich ständig verändernden Landschaften und unter Figuren, die man so nur in Filmszenarien finden kann, oder in der eigenen, persönlichen Geschichte.
René Sommer, ein zeitgenössischer Autor aus dem schweizerischen Jura, kreiert eine absurde und gleichzeitig völlig banale Welt, deren Wechselspiel zwischen Kunst und Pläsier erstaunt.

ib-lyric artfactory (Hrsg.)

ib-lyric begleitet das literarische Werkschaffen des Autors seit 1997 und editiert kontinuierlich Veröffentlichungen auf diversen Trägermedien.

René Sommer

René Sommer, geboren 1954 in Rheinfelden, ist Dichter, Schriftsteller und Mitglied des Vereins Autorinnen und Autoren der Schweiz (AdS). Er lebt mit seiner Frau, der Künstlerin Erika Koller im Atelier Waldhaus am Waldrand über Liesberg und im Atelier in der Faubourg de France in Porrentruy.
Das Werk, zu welchem auch zwei Sachbücher über Kinderträume gehören, ist mehrfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet worden.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung