Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Zeitdokumente zur Zukunfts- und Friedensdiskussion
Reprints BLICKPUNKT ZUKUNFT Ausgaben 1 – 60
Mittelstaedt, Werner (Hrsg.)

Hardcover
700 Seiten
ISBN 978-3-7357-7608-2
CHF 129,00
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Zeitdokumente zur Zukunfts- und Friedensdiskussion

BLICKPUNKT ZUKUNFT ist die älteste Zeitschrift im deutschsprachigen Raum, die sich mit Themen der Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung beschäftigt. In den hier als Reprints vorliegenden 60 Ausgaben aus den Jahren 1981 bis 2014 wurden Informationen und Grundlagen der Zukunftsforschung und Erfordernisse für eine nachhaltig betriebene Zukunftsgestaltung und verantwortlich betriebene Wissenschaft und Technik veröffentlicht. Über 100 Autorinnen und Autoren haben sich daran beteiligt. Die Beiträge für diese Zeitschrift orientieren sich im Wesentlichen am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung. Im Kontext dieser Themen wurden auch Artikel zur Friedensforschung und Friedenssicherung veröffentlicht. Unter den Autorinnen und Autoren befinden sich Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger und Trägerinnen und Träger des Alternativen Nobelpreises.

In BLICKPUNKT ZUKUNFT wurden zukunftsrelevante Ereignisse von weltumspannender Bedeutung aus über drei Jahrzehnten reflektiert und kommentiert. Darüber hinaus wurden zahlreiche Artikel von Autorinnen und Autoren aus der kritischen Wissenschaft veröffentlicht.

Die Entwicklungen in der Zukunftsforschung und Zukunftsszene, insbesondere im deutschsprachigen Raum, die Veränderungen in den neuen sozialen Bewegungen, in den Umwelt-, Friedens- und Emanzipationsbewegungen werden aus den 60 Ausgaben aus über drei Jahrzehnten ersichtlich. Die einzelnen Ausgaben seit dem Jahre 1981 liefern Hintergrundinformationen darüber, welche Themen für die Zukunfts- und Friedensdiskussion sowie Zukunfts- und Friedensgestaltung zu welcher Zeit wichtig waren. Durch die Reprints von 60 Ausgaben BLICKPUNKT ZUKUNFT werden Zeitdokumente geliefert, die an Aktualität nichts verloren haben.

Werner Mittelstaedt (Hrsg.)

Über den Herausgeber

Werner Mittelstaedt (1954 in Gelsenkirchen geboren). Zukunftsforscher und Zukunftsphilosoph.
Seine Themenschwerpunkte sind qualitatives Wachstum, nachhaltige Entwicklung, Zukunftsforschung, Zukunftsgestaltung, Chaostheorie, Globalisierung, zukunftsfähige Wissenschaft und Technik, Zukunftsethik, Nord-Süd-Verhältnis, Frieden, Fortschritt und
langfristige globale Megatrends. Er ist Initiator und ehemaliger Vorsitzender der am 26. März 1977 gegründeten und am
11. August 2007 aufgelösten Gesellschaft für Zukunftsmodelle und Systemkritik e. V. (GZS). Werner Mittelstaedt ist Autor von zahlreichen Monografien, Beiträgen in Büchern, E-Books,
Zeitschriften und im Internet. Die Zeitschrift BLICKPUNKT ZUKUNFT wurde von ihm im Jahre 1980 gegründet und erscheint seitdem regelmässig zwei Mal pro Jahr. Sein letztes Buch: »SMALL. Warum weniger besser ist und was wir dazu wissen sollten.« ist im Verlag Peter Lang Frankfurt/Main et al. im Jahre 2012 erschienen.

Internet: www.werner-mittelstaedt.com / www.blickpunkt-zukunft.com

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung