Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Zur Gespielin gemacht
Karstens, S.
Paperback
244 Seiten
ISBN 978-3-8391-2433-8
CHF 27,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Zur Gespielin gemacht

Ein junger Mann gerät während seines Barcelonaurlaubs unter den Einfluss einer Nachtclubbesitzerin. Durch verschiedene Umstände sieht er sich gezwungen, sich für einige Tage als Frau auszugeben. Erst viel zu spät wird ihm bewusst, dass er systematisch manipuliert wird, doch da hat er bereits Gefallen an seiner neuen Rolle gefunden. - Ein erotischer Roman über Transvestismus und Feminisierung.

Der junge Claus Novak fliegt für zwei Wochen nach Barcelona. Doch aus den erholsamen Ferien scheint nichts zu werden. Schon auf dem Flughafen wird sein Koffer vertauscht. Zudem wird er am ersten Urlaubstag am Strand bestohlen, so dass er sich ohne Geld und die eigene Garderobe in seinem Hotelzimmer wieder findet.

Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als in die Frauensachen aus dem fremden Koffer zu schlüpfen. Nach anfänglicher Scheu findet er sogar etwas Gefallen daran. Trotzdem plant er, sich Männerkleidung zu beschaffen. Deshalb wagt Claus sich schliesslich nach draussen, geschminkt und im Rock. So lernt er Beatrix kennen, die ihm ihre Hilfe anbietet, nachdem er sie über seine unglückliche Situation aufgeklärt hat. Doch stattdessen lockt sie ihn in einen Schönheitssalon, aus dem er perfekt gestylt wieder herauskommt. Sie nennt ihn fortan Corinna.

Am späten Abend begegnet er der süssen Hotelangestellten Maria, die ihm schon beim Einchecken schöne Augen gemacht hat. Trotz seiner femininen Aufmachung kommen sich die beiden näher und verbringen zwei wundervolle Tage miteinander.

In einem Cafe trifft Claus Beatrix wieder und wird in ihre Stadtwohnung eingeladen. Sie entpuppt sich als dominante Persönlichkeit und Claus macht seine ersten SM-Erfahrungen.

Als die beiden Frauen von einander erfahren, ist die Hölle los. Maria wirft ihn aus dem Hotel. Unterschlupf findet er bei Beatrix, die allerdings auch nicht wirklich gut auf ihn zu sprechen ist und ihn nur unter der Bedingung aufnimmt, dass er sich ihr unterordnet.

Eine aufregende Zeit beginnt. Claus wird weiter in seine weibliche Rolle eingeführt. In der folgenden Zeit freundet er sich mehr und mehr mit der Situation an, bis er sich letztlich entscheiden muss, ob er auch weiterhin bei Beatrix bleiben wird.

S. Karstens

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-ANMELDUNG