Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Zwischenhalt
Walser, Martin Andreas
Paperback
108 Seiten
ISBN 978-3-7322-4492-8
CHF 11,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Zwischenhalt

Mitunter scheint es angezeigt, einen Zwischenhalt einzulegen, auf Reisen so gut wie im Leben schlechthin. Nicht von ungefähr hat Martin Andreas Walser seinem neuesten Buch also den Titel »Zwischenhalt« gegeben.
In ihm hat der Autor Notizen, Gedanken und Texte gesammelt, die dem Ordnungsprinzip Schreiben, Sein, Liebe, Unterwegs und Zeit gehorchen, ohne sich ihm sklavisch zu unterjochen. Ernstes und Besinnliches wechselt sich dabei ab mit Heiterem, denn, schreibt Walser an einer Stelle: »Was wäre das Leben, steckte es bloss voller Schwermut, voller Sorgen, ernster Gedanken. Es sind die Liebe und die Heiterkeit, die unser Leben erst lebenswert machen.« Das Bändchen »Zwischenhalt« ist das zwölfte Werk, das Martin Andreas Walser veröffentlicht hat.

Martin Andreas Walser

Martin Andreas Walser, 1952 in Zürich geboren, verbrachte seine Jugend in Winterthur. Er wirkte als angestellter und als freier Journalist für verschiedene Zeitschriften und Tageszeitungen. Später war er unter anderem Kommunikationschef eines grösseren Unternehmens, Projektleiter für Sponsoringprojekte im In- und Ausland, Web-Redaktor in einem weltweit tätigen Unternehmen und in den letzten Jahren seines Wirkens als angestellter Leiter eines Fachverlags und Chefredaktor einer von ihm herausgegebenen Fachzeitschrift. Heute lebt und schreibt er als freier Autor in den Schweizer Kantonen Thurgau und Tessin, in Lissabon sowie auf Lanzarote. »Eine Befreiung«, sagt Martin Andreas Walser, der es nach den vielen Jahrzehnten als »Lohnschreiber« geniesst, sich frei von Zwängen ganz seiner grossen Liebe, dem Schreiben, widmen zu dürfen. Konsequenterweise publiziert Martin Andreas Walser seine Bücher selber.


http://www.martinwalser.ch

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-ANMELDUNG