Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
2018 (2)
Seegert, Christian
Paperback
240 Seiten
ISBN 978-3-7494-3264-6
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

2018 (2)

Das Bild auf dem Umschlag von einem zweiten überzogen - mein Vier-Wochen-Ritt im Fond eines Lincoln war schon das stärkste Erlebnis, im Land, welches die eine Hälfte des Sandwich gibt. Und dieses Bild auf Holz, mit Schilfgras, der im Wind zerfetzten Flagge und einem greifenden Weisskopfadler vermittelt eher Anarchisches, wie der Text geradezu vergewissert: das Land der Freien! Und dafür dieser unendliche leere Raum, in dem die Siedler ewig auf Selbstverteidigung angewiesen waren, auf dem Weg der Eroberung des Landes gegen die wohl einhundert indianischen Stämme, in dem die Menscheneinfuhr aus Afrika das archaische Sklaverei-System fütterte.
Dass der dort bilderbuchhaft explodierte Kapitalismus mit seinen den politischen Überbau prägenden Einflüssen gleichwohl zweimal entscheidend zur Beendigung europäischen bzw. deutschen Grössenwahns beitrug, zeichnet dieses System ebenso aus, wie die Abgründe, die es durchlief. Und auch dies: den archaischen Kommunismus versenkt zu haben, bleibt ebenso dieser imperialen Grossmacht geschuldet, deren republikanische Verfassung unverändert - oder immer wieder - das Dach über innerer Zerrissenheit bildet. - Soviel Amerika muss sein, denn »die Welt ist dreckig«, wie KEITH RICHARDS auf der Tour mehrfach mitteilte.
Das ist die rechte, natürlich erfährt auch die linke Seite des Sandwich wiederkehrende Betrachtung, denn Xi donnert über den Planeten, dass es eine Art hat! Sodass es JOHNNY TRUMP richtig auf den Sack geht, denn XIS Exporte gelangen bis vor die Haustür - kurz, das Sandwich »entwickelt« sich weiter - oder: die Packung wird zur Kompresse, der die Verlierer-Koalition dieses an sich so lebenswerten Fleckens in Zentraleuropa keine Substanz entgegensetzt. Ihre Kernthemen nehmen sie völlig in Anspruch: das Umwelt-Dieseln, Migrantenereignisse beschwichtigen und natürlich Soziales, da es an allen Ecken einfach zu knapp ist, im Land mit der 30%-Quote. Ihr Lotterleben führt solche Regierung auf der Grundlage eines weiteren Jahres produktiven Arbeitens »draussen im Land« mit glänzenden Geschäften, vulgo: auf Basis gefüllter Keller des Kassiers. Daraus gewinnt die Wähler-Bestechungsdemokratie ihr Treiben. Gezahlt wird später - für Unbezahlbares, für Unterlassungen, bei steigendem Zins.

Christian Seegert

Der Autor erstellt Tagebücher seit 1985, also seit dem 40. Lebensjahr. Band 1, 9 und 10 sind bisher erschienen. Biografisch mit Weltbildern konfrontiert und gefolgt, hat er sich davon freigeschrieben (»Faxen dicke«) und sich zurück in die Welt der Bilder begeben. Das macht frei und er nimmt kein Blatt mehr vor den Mund. Nach 25 Jahren Universität und zehn Jahren in der Industrie ist er bis zur Stunde als Selbständiger in Unternehmensberatung aktiv mit einem ausgefeilten Workshop-Konzept.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung