Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Stop Amok!
Im Frieden der Talentburg. Roman
Kunz, Christina Maria

Paperback
540 Seiten
ISBN 978-3-7481-4820-3
CHF 27,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Stop Amok!

Im müllverstopften Städtchen Stahlingen auf der Seerosen-blattinsel geistern Angst, Wut und Trauer durch die bereits schwarz beflaggten Gassen: ein Amoklauf im Rathaus mit neun Toten, vergiftetes Brunnenwasser, Mobbing, Gewalt, Bandenterror - und an Weihnachten ein toter Schüler bei den Bahnschienen. Das muss ein Ende haben!
Doch wie? An dieser Frage entzünden sich die Gemüter. Während die durch das System gut genährten Bürokraten noch mehr Härte gegen Kinder fordern und die Schule mit Zäunen und Kameras in eine militärische Festung verwandeln wollen, begeben sich andere auf die Suche nach den wahren Ursachen für die Tragödien. Unter ihnen sind nicht nur Kinder, Kranke und Ausgediente, sondern auch Jugendliche, Frauen und Männer, die sich verkannt und verfolgt fühlen. In quälendem Unbehagen und glühender Sehnsucht nach Befreiung gehen sie ein hohes Wagnis ein: Heimlich fliehen sie auf die verbotene Burg des Schweigens. Denn dort, auf der Talentburg, weht ein ganz anderer Geist ...
Plädoyer für ein neues, gewaltfreies Bildungskonzept.
Ein Roman für alle, die sich entscheiden, mehr Farbe und Glanz in ihr Leben zu bringen, indem sie ihre Talente erkunden, begeistert das Liebste tun, andere bereichern und damit ihren Beitrag zum Frieden leisten.

Christina Maria Kunz

Christina Maria Kunz, Dr. phil. I, studierte Pädagogik, Päd. Psychologie, Allgemeine Didaktik, Literatur- und Sprachwissenschaft und Mittelschuldidaktik an den Universitäten Bern und Zürich. Sie war Lehrerin an Grundschulen, 8 Jahre Lehrerin für Psychologie und Pädagogik an einem Gymnasium sowie Projektcoach für Abschlussarbeiten. Sie entwickelte im Teamteaching mit Fachlehrkräften aller Disziplinen und mit Jugendlichen eine Projektdidaktik. Schweizweit führte sie an Kantons- und Berufsschulen interdisziplinär Lehrerteams in Organisation und Begleitung von Abschlussarbeiten auf der Sek. II ein.
Christina Maria Kunz begann früh mit dem Schreiben, erzählte Schülerinnen auf der Grundstufe (1. bis 5. Klasse) und während 16 Jahren ihren vier Kindern Märchen, dichtete Geschichten, las Bilder-, Kinder- und Jugendbücher vor, entwickelte unzählige Seelengeschichten am Gymnasium und an Workshops zur Stärkung der Persönlichkeit und durchlief im Fernstudium eine Schreibschule für Jugendliteratur.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung