Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Schbass moss sei
Anekdoten und lustige Geschicht(ch)en aus Fulda und der Rhön
Rehm, Gottfried

Paperback
68 Seiten
ISBN 978-3-8334-5732-6
CHF 8,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Schbass moss sei

Wenn es hart auf hart kommt, reagieren Rhöner Menschen oft mit Humor, wie die folgende Szene beweist: Als ein Rhöner Bauer beim Öffnen des Jauchefasses einmal unvorsichtig war, wurde er von der übelriechenden Flüssigkeit bespritzt. Da sagte er zu den verdutzten Umstehenden: »Jô jô, Schbass moss sei«
Viele solcher Szenen sind im 1. Teil des vorliegenden Bändchens zusammengetragen; es sind Anekdoten und lustige Geschicht(ch)en aus Fulda und der Rhön.

Der zweite Teil bringt eine Rhöner Mundartkunde mit Sprichwörtern und heiteren Mundart-Ausdrücken. Auch das soll mithelfen, die Rhöner Eigenart besser zu verstehen.

Hier soll vor allem gezeigt werden, dass Mundarten kein verdorbenes Hochdeutsch, sondern ein uraltes Kulturgut sind. Dieses Büchlein will also zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken anregen.

Man sagt in der Rhön »Bâmmer sich kânn Schbass machd, hôdd mer au kânner.« (»Wenn man sich keinen Spass macht, hat man auch keinen.«) So ist es. Denn: »Schbass moss sei! Jô jô.«

Gottfried Rehm

    • Fuldaer Monats-Spiegel

      Heiteres und Nachdenkliches

      Typische Rhöner Aussprüche, die in Mundart stehen, sind natürlich ins Hochdeutsche übertragen. Das Anekdotenbuch enthält auf 126 Seiten sicher für jeden Geschmack und für Alt und Jung viel Kurzweiliges: Es ist also ein Buch zum entspannten Lesen – und zum Verschenken.
      01.01.1999

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung