Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Allan Quatermains Abenteuer: Das unerforschte Land
Haggard, Henry Rider

Paperback
420 Seiten
ISBN 978-3-944309-78-1
Verlag: Mach-Mir-Ein-Ebook.De E-Book-Verlag Jungierek
CHF 21,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Allan Quatermains Abenteuer: Das unerforschte Land

Die bereits aus anderen Romanen von Henry Rider Haggard bekannte Figur des Grosswildjägers Allan Quatermain, begibt sich erneut auf eine Reise mit ungewissem Ziel nach Afrika …
Der Zivilisation müde beschliessen Allan Quatermain und seine Gefährten Sir Henry Curtis und Kapitän John Good sich im noch unerforschten Afrika auf die Suche nach einem mythischen weissen Volk zu begeben, dass Legenden zufolge im unerforschten Inneren des schwarzen Kontinentes lebt.
Begleitet von dem klugen und gefährlichen Zulu-Krieger Umslopogaas müssen die drei Gefährten auf ihrer aufregenden Expedition gefährliche Kämpfe mit wilden Massai-Kriegern bestehen. Nachdem diese Gefahren überstanden sind, reisen sie weiter zu einem unzugänglichen Hochtal, wo sie auf das von der restlichen Zivilisation gänzlich abgeschnittene legendäre weisse Volk treffen ...
Dieses spannende Abenteuer spielt im Afrika des endenden 19. Jahrhunderts und stellt die Fortsetzung des Romans „König Salomos Schatzkammer“ dar. „Allan Quatermain“, so der englische Originaltitel, gehört zu den bekanntesten Werken von Henry Rider Haggard.
Diese Ausgabe dieses klassischen Abenteuerromans beruht auf der ersten Übersetzung aus dem Jahr 1896. Der Text wurde, dem Erzählstil angemessen, leicht modernisiert und in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen, so dass er auch heute noch mit Vergnügen gelesen werden kann.

Henry Rider Haggard

Henry Rider Haggard (1856-1926) war einer der bedeutendsten britischen Abenteuerschriftsteller des 19. Jahrhunderts. Zunächst arbeitete er als Sekretär für den Gouverneur in Natal, Südafrika. Während seiner späteren Laufbahn als Beamter wurde Haggard mit den Auseinandersetzungen der Buren mit der einheimischen Bevölkerung konfrontiert. Er interessierte sich nicht nur für die Probleme des Landes, sondern auch für die Kultur der Zulu, die er in seinen Afrika-Romanen beschreibt.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung