Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Familientreffen Ost und West
Jesse, Horst

Paperback
188 Seiten
ISBN 978-3-7392-2978-2
CHF 14,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Familientreffen Ost und West

Dr. M.A. Horst Jesse, München, Jahrgang 1941 schildert in seinem Roman „Familientreffen: Ost und West“ die Begegnung der Familien und ihrer Verwandten nach der Wende 1990 in West- und Ostdeutschland. Zwei politische Welten kommen einander näher. Die Westfamilien zeigen ihren ostdeutschen ihre Wohngegend mit ihren Kulturschätzen. In den Gesprächen lernen sich die West- und Ostdeutschen besser verstehen. Die Ostdeutschen verweisen beim Gegenbesuch die Westdeutschen, wie sie die DDR-Vergangenheit bewältigt haben und was sie aufgebaut haben. Neben Gesprächen und Kulturbesuchen wird gutes Essen serviert. Mittelpunkt des Romans ist der Historiker Dieter, der sich bemüht die Familienchronik der Grossfamilie aus West- und Ostdeutschland mit all ihren Spannungen und unterschiedlichen Geschichtserlebnissen zu erstellen. Staunenswert dabei ist, dass die Menschen trotz 40jähriger Trennung und Schwierigkeiten das Zusammenleben in Deutschland verwirklicht haben.

Horst Jesse

Der Autor schreibt theologische, historische und literarische Bücher, Reisebeschreibungen und Gedichte und publiziert auch seine Gemälde. Er hat über die Lyrik Bertolt Brechts an der LMU in München promoviert. Im Verlag "BoD" veröffentlichte er bereits mehrere Bücher: Liebestagebuch; Familientreffen Ost-West; Am Kreuzweg; Der Schatten; Die Leiche im See

www.dr-horst-jesse.de

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung