Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Die hilflosen Helfer und ihr Betrug
Denn sie wissen genau, was sie tun
Simon, Ingo Michael

Paperback
132 Seiten
ISBN 978-3-7460-6829-9
CHF 13,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Die hilflosen Helfer und ihr Betrug

Hilflose Helfer gelten in der sozialen Arbeit oft als naive Altruisten, die sich redlich, doch erfolglos um eine bessere Welt bemühen. Selbstaufopfernd und gutmütig scheinen sie Menschen zu begleiten und zu unterstützen, die Halt oder Orientierung suchen oder bei der Bewältigung ihres Alltages zeitweise Hilfe brauchen. Diplom-Pädagoge Ingo Michael Simon erteilt dieser Einschätzung eine Generalabsage und verweist in seiner Argumentation auf eine bewusste Ausbeutung und auf aktiven Missbrauch der Klienten sozialer Arbeit durch scheinbar hilflose und wohlwollende Fachkräfte. Diese lassen sich nach Einschätzung des Autors von ihren Klienten für selbst erlebte Ablehnung und fehlende Anerkennung trösten und bewundern. Ingo Michael Simon, Insider der sozialen Arbeit, stellt klar: Hilflose Helfer handeln bewusst zum eigenen Vorteil und nutzen ihre Klienten aus!

Ingo Michael Simon

Ingo Michael Simon studierte in München Pädagogik und arbeitet seit Anfang der Neunzigerjahre mit Jugendlichen und Erwachsenen in verschiedenen Einrichtungen und Projekten, ausserdem in selbstständiger Praxis für Psychotherapie. Als Führungskraft eines Bildungsträgers war er viele Jahre lang federführend in der konzeptionellen Arbeit sozialpädagogischer Massnahmen tätig, ausserdem als Berater, Supervisor und Fallmanager. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet der Autor freiberuflich als Seminarleiter, Therapeut für Gesprächspsychotherapie und Hypnose sowie als Vortragsredner.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung