Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Über allem die Liebe
Jundt, Karin

Paperback
236 Seiten
ISBN 978-3-907091-13-5
Verlag: nada-Verlag
CHF 27,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Über allem die Liebe

Die göttliche Liebe trägt das Universum. Doch wie könnte sie in der Welt fliessen, wenn nicht von Wesen zu Wesen? Im 3. Band der spi­ri­tuel­len Buchreihe Sonnwandeln beleuchtet Karin Jundt Aspekte un­se­­rer unvoll­kommenen menschlichen Liebe.

Zuallererst geht es um die Selbstliebe, eine unabdingbare Voraussetzung, wollen wir andere Menschen wahrhaftig lieben. Dann um die Liebe zu unserem Nächsten im Allgemeinen und zwischen Eltern und Kindern im Besonderen. Ein ganzes Kapitel widmet die Autorin auch der Paarbeziehung; sie zeigt Wege auf zu einer dauerhafteren, glück­licheren Partnerschaft in bedigungsloser, uneigennütziger Liebe, jenseits von Er­war­tungen und Forderungen, Eifersucht und Verlust­angst, Macht­kämpfen und Verletzungen. Aber auch die leidvolle Tren­nung von geliebten Men­schen, sei es durch Verlassen oder Tod, und schliess­lich die Einsamkeit sind umfassend dargelegt.

Im Licht einer im gewöhnlichen Alltag gelebten Spiritualität stellt Karin Jundt die Thematik praxisbezogen dar und bietet konkrete Empfehlungen, Anleitungen und wirksame In­stru­­men­te zur Selbst­veränderung.

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Auf dem Sonnwandeln-Weg
1. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst
2. Nächstenliebe - doch das oberste Gebot?
3. Muss ich Vater und Mutter unbedingt ehren?
4. Liebe ist kein Deal.
5. Scheiden tut weh! Trennung und Tod
6. Einsamkeit und Alleinsein
Ein ganz kurzes Schlusswort

Karin Jundt

Karin Jundt wurde 1954 als Tochter schweizerisch-italienischer Eltern geboren und verbrachte ihre Kindheit in Italien; mit elf Jahren zog sie mit ihrer Familie in die Schweiz, wo sie heute noch lebt.
Nachdem sie als Teenager ihre strengkatholische Erziehung abgelegt hatte, suchte sie nach neuen Wegen und wandte sich dem Buddhismus und Hinduismus zu, suchte den Kontakt zu verschiedenen christlichen und östlichen Gemeinschaften, ohne je einer anzugehören, studierte an der Universität Zürich unter anderem Religionswissenschaften und Psychologie.
Ihr grösster Lehrmeister aber wurde das Leben: Sie war erst Mitte dreissig, als ihr langjähriger Lebenspartner starb. Diese entscheidende Wende führte sie auf den Pfad der im Alltag gelebten Spiritualität, wo es keine Schicksalsschläge, sondern nur Chancen, keine Fehler, bloss Erkenntnisse aus Erfahrungen gibt.
Karin Jundt betreibt Webseiten zum Thema Selbstliebe, Selbstwertgefühl, Urvertrauen, Spiritualität und mehr:
www.selbstliebe.ch
www.karma-yoga.ch

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung