Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Parabolische Verse
Moewes, Manfred

Paperback
428 Seiten
ISBN 978-3-8334-4569-9
CHF 34,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Parabolische Verse

Kellerasseln, Weberknechte, Käfer und Eintagsfliegen sind bis dato als Inspirationsquellen der Dichtkunst wenig bekannt. Nie konnten sie die poetische Aufmerksamkeit auf sich ziehen, die Fabeltieren wie Storch, Fuchs, Hase und Igel zuteil wurde. Doch warum eigentlich sollten nicht auch Insekten als Sinnbilder menschlicher Verhaltensweisen taugen? Manfred Moewes lässt seinen Lyrikband "Parabolische Verse" mit humorigen Weisheiten über die Spezies der Krabbeltiere beginnen. Moewes Verse gliedern sich thematisch in mehrere Blöcke, die mit einem Augenzwinkern die Stufen der kosmologischen Ordnung hinaufzuklettern scheinen: ganz unten mit dem Regenwurm beginnend schliesst die Sammlung mit einer lakonischen Betrachtung der mächtigsten Männer der Welt und hat damit die Stationen „Kreatürliches, Menschliches, Gesellschaftliches und Politisches“ durchlaufen. Mal mit beissendem Witz, mal mit liebenswürdiger Komik gibt der gelernte Arzt Moewes in seinen Versen unmittelbare Eindrücke, Erlebnisse und Stimmungen wieder. Aus Alltagsbeobachtungen extrahiert er mit der Genauigkeit des Mediziners und einer gehörigen Portion Galgenhumor das Typische und Allgemeingültige. Pointiert und scharfsinnig geben Moewes 350 Gedichte und Aphorismen Anlass zum Schmunzeln und stehen damit in bester Tradition der Komischen Lyrik eines Morgenstern oder Ringelnatz. In ihnen blitzt der gleiche intelligente Wortwitz auf, der nur im ersten Moment den tieferen Ernst und gesellschaftskritischen Geist der Gedichte verhüllt. Moewes "Parabolische Verse" sind eine launige Kuriositätensammlung menschlicher und tierischer Laster und Tugenden, die sich zum Schmökern in Ruhe ebenso eignet wie zum Vorlesen in geselliger Runde.

Manfred Moewes

36 Hausgeburt Leipzig.
54 "Ost-Abitur". Arbeiter.
55 von Ost nach West.
Arbeiter. 56 "West-Abitur".
56 - 63 Taxifahrer und
Medizinstudent.
Ab 63 Reifung zum Arzt.
Promotion. Krankenhausarzt,
Praxisvertreter, Landarzt,
Werksarzt, Arzt in
Verwaltung. Stationen:
Sachsen, Hessen, NRW.
Ärztliche Fachkommentare
und Artikel. Einige Verse in
satirischen Zeitschriften.
Ab 96 Privatier weiter u.a.
Herstellung von Versen.
Landleben mit Frau, graumeliert
und Hund, tiefschwarz.
Vorlieben: Bach, Morgenstern,
Haut-Medoc, Waldarbeit, Reisen.

    • Oberbergischer Anzeiger

      Mit Wortwitz und Galgenhumor

      Mit der Genauigkeit des Mediziners, mit viel Wortwitz und einer gehörigen Portion Galgenhumor extrahiert er dabei das Typische des menschlichen Wesens.
      01.08.2006

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung