Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Arbeitswelt 4.0: Als KMU die Arbeitswelt der Zukunft erfolgreich gestalten.
Forschungsresultate und Praxisleitfaden.
Peter, Marc K. (Hrsg.)

Paperback
240 Seiten
ISBN 978-3-03724-165-3
Verlag: FHNW Hochschule für Wirtschaft
CHF 89,00
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Arbeitswelt 4.0: Als KMU die Arbeitswelt der Zukunft erfolgreich gestalten.

Die Arbeits- und Lebenswelten verändern sich seit einigen Jahren stark, insbesondere im Umfeld der Digitalen Transformation.

Um einen Einblick in die Arbeitswelt 4.0 bzw. die "New Work" von Schweizer Unternehmen zu schaffen, hat die FHNW Hochschule für Wirtschaft zusammen mit der Future Work Group und mit der Unterstützung von Sponsoren eine grosse Studie zu den Treibern, Risiken und Inhalten der Arbeitswelt 4.0 durchgeführt.

Neben den Studienresultaten bietet der Praxisleitfaden Unternehmen verständlich formulierte Konzepte mit Checklisten, vielen Fallstudien und dem Workshop-Canvas, damit sie ihre eigene Arbeitswelt-Initiative erfolgreich planen und umsetzen können.

Im Zentrum stehen die drei Dimensionen der Arbeitswelt 4.0:

People (Mitarbeitende): Hinführung, Begleitung und Weiterbildung der Mitarbeitenden zu digitaler Mentalität. Dies basierend auf einer Unternehmenskultur, die kollaborationskonforme Denk-, Handlungs- und Arbeitsweisen fördert, welche die Potenziale der technischen, räumlichen und menschlichen Gegebenheiten bestmöglich einbeziehen.

Place (Arbeitsumfeld): Gezielte räumliche Gestaltung und Ausstattung, abgestimmt auf den jeweiligen Arbeitscharakter (Arbeitsart/Einzelaufgaben/Teamwork) sorgen für verbesserte Arbeitsergebnisse (z.B. Effizienz, Effektivität, Innovationskraft, Verkaufserfolge).

Technology (Technologien): Zeit- und ortsunabhängige Zusammenarbeit (Kollaboration) aller Beteiligten mit einer dem Menschen dienenden Technik. Dank dem Einsatz von zukunftsgerichteten Hilfsmitteln für die Informations- und Wissensarbeitenden lassen sich enorme Potenziale ausschöpfen.

Unter Mitarbeit und mit Beiträgen von Heike Bauer, Markus Frei, Christiane Herre, Corin Kraft, Marco Looser, Helene Müller, Alain Neher, Marc K. Peter, Alessia Ruf, Dorit Schmidt-Purrmann, Michael J. Schmidt-Purrmann, Mike Tonazzi, Johann Weichbrodt, Jonas Wüthrich und Carmen Zahn.

Marc K. Peter (Hrsg.)

Prof. Dr. Marc K. Peter leitet das Kompetenzzentrum Digitale Transformation an der FHNW Hochschule für Wirtschaft in Olten, Schweiz. Das Zentrum bietet Forschungs-, Beratungs- und Bildungsleistungen rund um die Digitale Transformation an, um Organisationen und Mitarbeitenden zu helfen, digitale Wachstumsstrategien zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

Vor seiner Tätigkeit an der FHNW arbeitete Dr. Peter in leitenden Stellungen bei den KMU Hogrefe & Huber und Der Bund Verlag sowie bei den Grossunternehmen PostFinance, eBay International, E*TRADE (ANZ) und LexisNexis in den Bereichen Strategie, Technologie, Vertrieb und Marketing in Europa und Asien-Pazifik.

Als Geschäftsleiter von LexisNexis Pacific hat Dr. Peter während sechs Jahren eine ganzheitliche, Digitale Transformation mit 380 Mitarbeitenden durchgeführt, welche neue, digitale Geschäftsfelder eröffnete und Prozesse optimierte, um die Wertschöpfung nachhaltig zu erhöhen.

Weitere Titel des Autors

myBoD-Anmeldung