Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Ein Jahr im schlimmsten Startup der Welt
Meer, Max
Paperback
140 Seiten
ISBN 978-3-7460-4640-2
CHF 10,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Ein Jahr im schlimmsten Startup der Welt

Ein Einblick in die Berliner Startup-Szene

Nun habe ich endgültig die Nase voll vom Konzernleben. 3 Jahre nach meinem Einstieg ins Berufsleben spuckt mich die Tretmühle der Bürokraten mit ihren verkrusteten Arbeitsstrukturen wieder aus und ich folge endlich meinem - von einem erfolgreichen Gründer inspirierten - Traum, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Diesen ersten Versuch muss ich bald als Fehlschlag verbuchen. Doch meine Lust auf die nächste Gründung ist geweckt.
Um wichtige Erfahrungen reicher wage ich, gemeinsam mit meiner Freundin, im Sommer 2014 den grossen Schritt: Umzug nach Berlin. Startup-Metropole wir kommen! Einige Pleiten später läuft mir auf einer Veranstaltung Napoleon über den Weg, im Gepäck scheinbar DIE bahnbrechende Geschäftsidee. Napoleon will hoch hinaus und ein Milliardenunternehmen schaffen.
Kurz darauf stecke ich bereits mitten in meiner persönlichen Startup-Odyssee und kämpfe ums Überleben.

Max Meer

Während seines Wirtschaftsinformatik-Studiums kam Max Meer zum ersten Mal mit dem Thema Unternehmensgründung in Berührung. Danach sammelte er Erfahrungen als angestellter Softwareentwickler. Während dieser Zeit reifte die Idee in ihm, ein eigenes Unternehmen zu gründen, die er dann auch in die Tat umsetzte. Da dieses Unterfangen nicht von Erfolg gekrönt war, versuchte er als selbstständiger Softwareentwickler sein Glück, ehe er dann 2014 nach Berlin ging, um endlich seinen Traum von der Unternehmensgründung zu verwirklichen.

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-ANMELDUNG