Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Ich kenne keine blauen Hunde
GeDichte
Haesty, Mick

Paperback
72 Seiten
ISBN 978-3-8334-8673-9
CHF 28,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Ich kenne keine blauen Hunde

In Mick Haesty's Gedichten, steht das Leben und das Auf und Ab des Lebens im Vordergrund. Von der Angst, Verzweiflung und tiefem Schmerz, bis hin zur Hoffnung, Glück, Liebe und Zärtllichkeit, ist alles dabei.

Mick Haesty’s Gedichte sind tiefsinnig, irgendwie wie Honig, sie schmecken zwar süss, sind aber “Seelen - klebrig”, das heisst, sie bleiben tief im Herzen kleben, haften.

Er pflegt in der Sprache eine wunderschöne Melodie, so dass die Texte dicht werden, es sind: GeDichte!

So beschrieb sie Christoph Sutter (Thurgauer Dichter & Lehrer aus Romanshorn).

Mick Haesty

Mick Haesty, geboren am 07.10.1979 in Uster / Zürich. Er wuchs mit zwei Brüdern in einer geregelten Familie auf. Mit 14 fing er an Gedichte zu schreiben und verliebte sich zum ersten Mal. Eine Ausbildung im Verkauf, scheiterte aus gesundheitlichen Gründen. Mit 18 wurden seine Gedichte tiefsinniger, da er sich mit Dichtern wie: Rilke, Hans Kruppa, Arthur Rimbaud oder Pablo Neruda und vor allem mit dem Sänger Jim Morrison von der Rockgruppe The Doors beschäftigte.

Mit "Ich kenne keine blauen Hunde" hat Mick Haesty einen Gedichtband vorgelegt, der ehrlich und glaubwürdig rüber kam.

Nachlegen konnte er mit dem Gedichtband "Dein süsser Atem mein lieblich Kuss" in dem er sich auf die Liebe konzentrierte, zu dem es auch eine CD gibt (nicht im Handel erhältlich)

Gesammelte GeDichte gibt es in dem 200 Seiten Buch "GedankenSplitter" zu lesen. Etliche Gedichte, wurden aus der Lyrikecke www.lyrikecke.de entnommen.


http://www.mickhaesty.de.to, www.m-haesty.weebly.com

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung