Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Der Untergang des Abendlandes
gefühlt ab 2015
Maschke, Rainer

Hardcover
700 Seiten
ISBN 978-3-7460-9353-6
CHF 45,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Der Untergang des Abendlandes

Die drei grössten Probleme auf diesem Erdball in den nächsten Jahrzehnten werden nach Ansicht des Autors sein:
- Informationsflut
- Islam und
- Überbevölkerung

Leider werden diese Probleme nicht analytisch thematisiert, die Politik nimmt sich der Details an und nicht dem Übergeordneten, dem Wesentlichen, auf jede kleine aggressive Gruppe wird gehört und sich darauf wohlwollend eingestellt.
Wir leben in einer Zeit, in der noch nie so viele Informationen auf uns einprasselten. Wer weiss denn, ob alle Informationen der Realität entsprechen? Oft werden Beobachtungen zu schnell und unvollständig übermittelt. Dem Wahrheitsgehalt politischer Statements traut der Autor mittlerweile nicht mehr. Jeder kann, wenn er es geschickt anfängt, einen anderen verunglimpfen. Wird erstmal etwas behauptet, so bleibt es zunächst im Gedächtnis des Zuhörers. Dies trifft auch auf die Wirtschaft zu, ist ein Schneeball erstmal am Rollen, so wird er dick und dicker.
Man lese das Neue Testament und man lese den Koran, nicht komplett aber repräsentativ. Im ersten werden Sie lesen: Wenn Dir jemand auf die linke Wange schlägt, so halte ihm auch Deine rechte hin. Ob dieses Verhalten so richtig ist, wagt der Autor zu bezweifeln. Das zweite Buch verdeutlicht: Der Koran wünscht die Ungläubigen ins Feuer, Frauen stehen deutlich unter dem Mann. Wenn der Schreiber dieses Koran selbst Kriegsherr war, wie will er vordergründig von Frieden reden? Der Unterschied zwischen diesen zwei Religionen ist selbstredend.
Keiner spricht von dem mit Sicherheit kommenden grössten menschlichen Problem, der Überbevölkerung in Afrika. Wenn es jetzt schon tausende Afrikaner nach Europa treibt, was ist dann in dreissig Jahren, wenn die afrikanische Bevölkerung sich verdoppelt und in achtzig Jahren vervierfacht hat? Es ist nicht nur das Drängen in wohlhabendere Länder, es ist auch Hunger, steigende und nicht mehr in den Griff zu bekommende Kriminalität und die Bildung bleibt auf der Strecke.
Der, der diese Fakten ausblendet, tut sich und seinen Nachkommen keinen Gefallen.

Rainer Maschke

Rainer Maschke, der Autor des vorliegenden Buches ist geschäftsführender Gesellschafter eines IT-Beratungs-Unternehmens in Bad Homburg. Er wurde 1949 in Kronberg geboren und ist in der Ausübung seines Berufes Software-Entwickler und System-Analytiker.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung