Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Das Bündnis des Bösen
Paul Decker-Saga Band 4
Stransfeld, Reinhard

Paperback
300 Seiten
ISBN 978-3-8482-1164-7
CHF 27,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Das Bündnis des Bösen

Paul Decker - Ein Jugendroman des 21. Jahrhunderts
„Von allen Seiten drang Adele auf ihn ein, das Schwert inzwischen über dem Kopf schwingend. Ihr Gesicht war zu einer unkenntlichen Fratze verzerrt, ihr Körper hexenhaft verkrümmt, dabei eine enorme Aggressivität ausstrahlend. Sich selbst sah Paul in den Spiegeln völlig normal, allerdings hatte er inzwischen das Schwert zur Abwehr gehoben. <> Ein Schluchzen stieg in seinem Hals hoch, gleichzeitig rückte die Bedrohung immer näher. Bald hätte sie ihn erreicht – und er würde sterben.“
Woher stammt die unheimliche Krankheit, die auf GrünWELT mehr und mehr Menschen dahin rafft? Aus welchem Grund soll Paul auf GrauWELT kaltgestellt werden? Und während die Freunde auf WeissWELT auf der Suche nach den geheimnisvollen Sämer sind, kann Paul plötzlich nicht mehr springen und ist den Gefahren dieser phantastischen Welt schutzlos ausgesetzt. Die Zeit verrinnt und wenn nicht rasch etwas geschieht, sind die Biokulturen auf GrünWELT verloren.
Paul eine Schachfigur? Zuweilen fühlt er sich so. Doch warum eigentlich? Könnte er nicht selbst das Heft selbst in die Hand nehmen und das Spiel bestimmen? In seiner unmittelbaren Umgebung hält der Tod Einzug, und andere fragen sich besorgt, ob sein Wesen dadurch auf eine dunkle Seite gedrängt wird. Denn was könnte es sonst sein, das ihn zuweilen in düstere Stimmungen versetzt?

Paul Decker ist magie- und drachenfrei.

Reinhard Stransfeld

Der Autor ist Bankkaufmann und promovierter Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler. Nach medienpädagogischen Projekten und Tätigkeit im Heinrich-Hertz-Institut für Nachrichtentechnik, Berlin, war er zuletzt im VDI/VDE-Technologiezentrum Berlin zwei Jahrzehnte in leitenden Funktionen tätig. Seine fachliche Domäne war das Spannungsfeld von technischer Innovation, ökonomischen Perspektiven und sozialen Belangen. Ein Schwerpunkt lag in der Technikfolgenabschätzung. Diese Aspekte bilden weiterhin einen Fokus seiner Anliegen.

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung