Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Die Stimme des Fremden
Erzählungen
Iserhot-Hanke, Stefan

Paperback
336 Seiten
ISBN 978-3-7357-8525-1
CHF 28,50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Die Stimme des Fremden

Nach dem Roman „Der Schwindel des Langläufers“ (2013) legt Stefan Iserhot-Hanke jetzt eine Sammlung von Erzählungen vor.

Acht Menschen begegnen dem Leser in diesem Buch:

Eine Lehrerin, welche kurz vor ihrer Pensionierung mit einem Drama aus ihrer beruflichen Anfangszeit konfrontiert wird.
Eine junge Mutter, für die die Stimme eines Fremden am Telefon zum Begleiter ihres halben Lebens wird.
Ein Mann, welcher das Haus seiner Kindheit aufsucht und dort eine schockierende Begegnung macht.
Eine Pastorin, deren virtuelles sexuelles Abenteuer Gefahr läuft ausser Kontrolle zu geraten.
Ein junger Familienvater, dessen Leben nach einem schweren Schicksalsschlag als Hölle ohne Ausweg erscheint.
Eine mit einem wesentlich älteren Mann verheiratete Frau, welche versucht, sich von dessen Tyrannei zu befreien.
Ein treusorgender Ehemann und Vater, für den eine Zugfahrt zur existentiellen Krise wird.
Und ein Mann, welcher sich in seine neue Nachbarin verliebt und sich mehr und mehr zu verlieren droht.

Acht dramatische Schicksale. Literarisch packend erzählt.

Stefan Iserhot-Hanke

Stefan Iserhot-Hanke, geboren 1965 im Sauerland, ist freischaffender Autor, Musiker, Komponist, Künstler und Pädagoge. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg. Neben zahlreichen Veröffentlichungen von musikalischen Werken, hat Stefan Iserhot-Hanke bis heute vier Romane sowie einen Band mit Erzählungen veröffentlicht.

DER SCHWINDEL DES LANGLÄUFRS, Roman 2013
DIE STIMME DES FREMDEN, Erzählungen 2014
DAS UNGUTE GEFÜHL BEIM HINTERHERWINKEN, Roman 2015
RONDEEL, Roman 2017
WIR SIND DIE SELIGEN, Roman 2019

Alle Werke sind erschienen bei BOOKS on DEMAND

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung