Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Leben ist Glück genug
Vom Schwarzwald zur Seefahrt bei der Marine
Braun, Walter W.

Paperback
352 Seiten
ISBN 978-3-7357-4341-1
CHF 32,90
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (1)

Leben ist Glück genug

Beide Grosseltern sind seit Generationen Schwarzwälder. Der Autor, Ende 1944 im noch deutschen Elsass geboren, war als Kleinkind ein Türöffner für Mutter und Verwandtschaft, die nur so in die neutrale Schweiz durften, um von dort in die ursprüngliche Heimat der Grosseltern ins Wiesental und damit in Sicherheit zu gelangen. Sie sind vor dem anrückenden französischen Militär geflüchtet.
Dass wegen dem Geburtsort im Elsass aber noch Probleme bei der Staatsbürgerschaft entstehen würde, war da noch nicht abzusehen.
Eine bewegte Kinderzeit folgte, die geprägt war, schon in jungen Jahren Geld zu verdienen, um alles, was für Kleidung und Schule gebraucht wurde, kaufen und sich kleine Freuden leisten zu können, ohne die Eltern damit zu belasten.
Kaum als Jugendlicher auf eigenen Beinen, rief die Bundeswehr und es kam die Einberufung zur Marine. Nach einer unglaublich harten Ausbildung, mit brutalem militärischem Drill, folgte die Ausbildung zum Sanitäter und nach bestandenen Prüfungen ein Kommando auf dem Trossschiff "Dithmarschen". Nun kam die spannenste Zeit auf See. Der Schwarzwälder war Seemann geworden und konnte Häfen im Ausland besuchen, die für den Normalbürger damals noch unerreichbare Ziele waren.

Walter W. Braun

Der Autor ist von Beruf Kaufmann mit abgeschlossenem betriebswirtschaftlichem Studium. Bis zum Ruhestand war er selbständig als Handelsvertreter aktiv. Um dem Tag Sinn und Struktur zu geben, begann er Bücher zur eigenen Biografie oder Fiktionen zu schreiben, ohne Anspruch ein Schriftsteller sein zu wollen. Es ist ein Zeitvertreib und spannend, wie sich von der Idee, der Bogen zwischen fiktiver Geschichte hin zu einer schlüssigen Story entwickelt. Wichtig ist es dem Autor, dem Leser ohne grosse Schnörkel und literatursprachlichen Raffinessen, Unterhaltung zu bieten, oft ergänzt mit seiner subjektive Meinung. Er will ihm in den Erzählungen Hintergrundwissen vermitteln, Hinweise auf landschaftliche oder historische Besonderheiten geben und ihn mit informativ bildhafter Darstellung an reale Plätze führen, wo sich die Handlung abspielt. Wenn es den Leser anregt sich selbst vom Handlungsort, den Schauplätzen, ein Bild zu machen, ist das Ziel erreicht.


http://www.buehler-zwetschge.de

    • Acher- und Bühler Bote

      Schwarzwälder auf hoher See

      (...)Braun schreibt aber auch, um Erinnerungen zu bewahren: Sein Roman (...) beginnt mit seiner Geburt (1944) auf einem elsässischen Hof, der seinem Grossvater unter dem Hitler-Regime zugewiesen worden war, und der Flucht der Familie in die Schweiz 1945(...)
      01.10.2014

Weitere Titel des Autors

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-Anmeldung