Abenteuer Ecuador und Galapagos

Abenteuer Ecuador und Galapagos

Reiseimpressionen von den Inseln der Superlative bis hin zur faszinierenden Bergwelt der Anden

Rosita Breitwieser

Paperback

188 Seiten

ISBN-13: 9783746067735

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.01.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 27.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Galapagosinseln zählen nach wie vor zu den größten Naturschätzen unserer Erde mit einer einzigartigen Tierwelt, die noch heute, wie zu Darwins Zeiten, aus nächster Nähe beobachtet werden kann. Die unter dem Weltnaturerbe stehenden Inseln beherbergen eine Vielzahl von endemischen Tier- und Pflanzenarten. Ecuador, das kleine Land an der Grenze zu Peru und Kolumbien, zu dem auch die Galapagosinseln gehören, zeichnet sich aus durch eine landschaftliche Vielfalt, die vom westlichen Küstenbereich der Schwemmebenen über die zentrale Andenregion mit dem 6310 m hohen Chimborazo, dem höchsten Berg Ecuadors, bis zu den tropischen Regenwäldern des Amazonasbeckens reicht.
Die Autorin schildert in diesem Buch ihre Reiseerlebnisse, die mit einer Kreuzfahrt auf den Galapagosinseln begannen.
Nach einem "schwarzen Tag" in Quito ging die Reise, zusammen mit ihrem Mann, weiter in den Norden Ecuadors in die Wunderwelt der Frailejones - gigantischer Mönchsgewächse. Es folgten Bergtouren in den zentralen Anden, ein "sogenannter" Relaxtag in Baños unter einem rauchenden Vulkan, und schließlich begaben sich die Autorin und ihr Mann in Begleitung eines Guides, eines Eseltreibers und drei Eseln auf eine abenteuerliche Trekkingtour auf dem Inca Trail, der durch die einsame und karge andine Bergwelt von herber Schönheit führte.
Rosita Breitwieser

Rosita Breitwieser

Rosita Breitwieser ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne und zwei Enkelsöhne. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann in der Nähe von Karlsruhe.
Reisen, die Welt entdecken, aber eher auf den weniger ausgetretenen Pfaden, nehmen einen wichtigen Stellenwert in ihrem Leben ein. Sie interessiert sich seit vielen Jahren für Archäologie und hat auch schon an drei Ausgrabungen als Volontärin teilgenommen. Ihre große Begeisterung für Wandern und Bergwandern entdeckte sie erst im Jahr 2007, als Therapie gegen ihre Fibromyalgieerkrankung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.