Acht Ziele, Acht Länder

Acht Ziele, Acht Länder

Fairreisen durch Lateinamerika

Alena Sirka-Bred, Sebastian Bred

Paperback

164 Seiten

ISBN-13: 9783842348998

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 06.05.2011

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 22.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Eine Auszeit nehmen. Eine Reise machen. Von Guatemala bis Argentinien. 6 Monate lang. Mit Auto, Bus, Zug und Flugzeug. Doch Alena Sirka-Bred und Sebastian Bred machen keine klassische Urlaubsreise. Sie organisieren sich selbst eine Fairreise.

Sie besuchten 20 Entwicklungsprojekte - darunter Fairtrade-Kaffeebauern in Guatemala, Frauenprojekte in Nicaragua, ein Fußball-Projekt in den Slums in Costa Rica, Bio-Bananen in Ecuador, arbeitende Kinder im Norden Perus und Mikrokredit-Projekte in Nicaragua, Ecuador und Bolivien.

6 Monate lang reisten sie durch 8 Länder und interviewten verschiedene Empfänger von Entwicklungsgeldern. Dabei stellten sie folgende Fragen: Was hat es Ihnen gebracht? Was hat sich für Sie verändert? Welche Entwicklung hat dadurch in Ihrem Leben stattgefunden? Wie trägt Entwicklungszusammenarbeit zur Armutsbekämpfung bei?

Dieses Buch soll neugierig machen auf das Leben in den Ländern Mittel-und Südamerikas. Es soll auch Antworten geben auf Fragen der Entwicklungszusammenarbeit. Was hilft? Was bringt nichts? Und schließlich soll es einen Anreiz geben selbst eine Fairreise zu machen.

Der Gewinn vom Verkauf des Buches wird in Mikrokredite und in besuchte Projekte investiert. Mehr dazu sowie weitere Fotos von der Reise finden Sie auf der Reise-Homepage unter www.8ziele8laender.atnen Anreiz geben selbst eine Fairreise zu machen.
Alena Sirka-Bred

Alena Sirka-Bred

Alena Sirka-Bred wurde 1971 in Wien geboren. Sie arbeitet als Juristin für die Stadt Wien.

Sebastian Bred

Sebastian Bred

Sebastian Bred wurde 1969 in Dänemark geboren und ist in Tirol aufgewachsen. Nach einem Studium der Politikwissenschaften ging er zuerst nach Kroatien und Bosnien und schließlich nach Brüssel. Nach 10 Jahren in Unternehmen in Brüssel und Wien machte sich Sebastian Bred als Mediator selbständig. Er hat den Beziehungskoffer (siehe www.beziehungskoffer.com) erfunden und schreibt regelmäßig einen Blog zum Thema Beziehungen (http://beziehungsblog.bred.at). Von 2009 bis 2011 war er als Nationaler Experte im Kosovo im Rahmen eines EU-Projektes zur Einführung der Mediation im Kosovo tätig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.