Addenda

Addenda

Ein lyrischer Apparat

René Steininger

Band 29 von 15 in dieser Reihe

Paperback

136 Seiten

ISBN-13: 9783944643908

Verlag: Verlag Rote Zahlen

Erscheinungsdatum: 01.08.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 11.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Veröffentlichte Essays, Gedichte, Aphorismen (Litera­tur & Kritik, Entwürfe, Informa­tion Philosophie, Glanz & Elend u. a.)

Einzelveröffentlichungen:

rinforzando, Gedichte & Geschichten, Hohenems 2008

tremolando, Gedichte & Geschichten II, Hohenems 2010

Gravitöne, Lyrik, St. Wolfgang 2013

Übertragungen aus der Nähe: Ein Triptychon, Lyrik, Buxtehude 2015

FundStücke: Kleines Lexikon verlorener Dinge, Lyrik, poetische Reflexionen, Reminiszenzen und Retrospek­tiven, Buxtehude 2016

Lebt in Wien.
René Steininger

René Steininger

René Steininger

Geboren am 30 Mai 1970 Paris. Kindheit in Prag und Helsinki. 1988 französisches Baccalaureat in Kuwait.
Aufenthalte in New York und Marokko.
Von 1989 bis 1997 Studium der Philosophie in Wien. Diplomarbeit über Georges Batailles Theorie der Ver­schwendung. Promotion im Frühjahr 1997 mit einer Arbeit über Nietzsche und die französische Postmo­derne.
In der Folge in rund einem Dutzend verschiedener Be­rufe, unter anderem als Sozialarbeiter, Verlagslektor und Übersetzer in Wien und Hamburg tätig.
Zwischen 2000 und 2005 Lektor für deutsche Sprache und Literatur in Bukarest und Bratislava.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.