Adolf Hitler und die Geschichte der NSDAP Teil 2

Adolf Hitler und die Geschichte der NSDAP Teil 2

1938 bis 1945

Paul Bruppacher

ePUB

1,0 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783732204762

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 22.11.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
CHF 34.00

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die vorliegende Chronik ist nicht nur eine beeindruckende Leistung in Bezug auf die Rechercherarbeit - es ist dem Autor gelungen, das Wesentliche zum Thema Hitler und die NSDAP auf objektive Art kurz, knapp und verständlich festzuhalten. Zudem fehlen auch aufschlussreiche Querverweise auf politische, wirtschaftliche soziale, kirchliche und kulturelle Ereignisse außerhalb Deutschlands, die parallel stattgefunden haben, nicht; sie helfen mit, ein umfassendes Bild der damaligen Zeit mit ihrer unvorstellbar grausamen Realität zu geben. Bruppacher beschreibt von Tag zu Tag anhand von Fakten und von geschickt ausgewählten Auszügen und Zitaten aus Reden (bis zur Lächerlichkeit!), Erlassen, Gesetzen, Pressemitteilungen usw. den unheimlichen Aufstieg Hitlers vom mittelmäßigen Schüler, Kunstmaler, Müßiggänger und Soldaten im Ersten Weltkrieg zum Führer der stärksten Partei der Weimarer Republik, zum absoluten Diktator und Herrscher über Europa - bis zum bitteren, unausweichlichen Ende. Zwischen den Zeilen kommt das mit unheimlich erschreckender Präzision organisierte nahende Unheil zutage, und es wird klarer, wie das Dritte Reich mit seinen Gestalten, seiner Propaganda und seinen Verbrechen entstanden ist.
Da die Täter, Opfer und Zeitzeugen allmählich aussterben und damit persönliche Erinnerung verloren geht, ist es wesentlich aufzuzeigen, wie die Zeit des Nationalsozialismus bis heute fortwirkt. Die Darstellung der geschichtlichen Zusammenhänge lässt erkennen, dass die Vergangenheit nicht verleugnet, verdrängt oder verharmlost, sondern aufgearbeitet werden muss. Paul Bruppachers Chronik ist ein weiteres Werk gegen das Vergessen.
Paul Bruppacher

Paul Bruppacher

Paul Bruppacher, geb. 1937 in Zweisimmen/Schweiz. War nach der Lehre als Bauzeichner und dem Architekturstudium sechs Jahre in einem Architekturbüro tätig, anschliessend Projektleiter bei der Schweizerischen Eidgenossenschaft (PTT/Swisscom).
Schon als Schüler wurde sein Interesse an Geschichte, besonders am Zweiten Weltkrieg, wach. Als 16-Jähriger legte er mit seinem ersten selbstverdienten Geld den Grundstock für die inzwischen auf über 1300 Bände angewachsene Bibliothek mit deutschsprachigen Biografien, Chroniken und weiteren Büchern zum Thema Adolf Hitler/Zweiter Weltkrieg. Nach seiner Pensionierung begann er 2001 mit Akribie, Fleiss und Ausdauer eine Chronik über Adolf Hitler und die NSDAP zusammenzustellen, die zu seinem eigentlichen Lebenswerk geworden ist. Die umfassenden Recherchen führten ihn auch zu vielen Schauplätzen und Dokumentationszentren: Ardennen, Monte Cassino, Berlin, Potsdam, Nürnberg, Obersalzberg, Normandie und zu Gedenkstätten von Konzentrationslagern (Dachau, Buchenwald, Mauthausen, Theresienstadt, Neuengamme und Natzweiler-Struthof).
Paul Bruppacher, noch heute aktiver Turner und Wanderer, ist Vater dreier erwachsener Töchter und wohnt mit seiner Frau in Worb/Schweiz.

Website: http://www.paulbruppacher.ch

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.