Allergie 2.0 - Katzenallergie biologisch dekodieren

Allergie 2.0 - Katzenallergie biologisch dekodieren

Ein Handbuch zur Selbsthilfe

Judith Kockelmann

Paperback

72 Seiten

ISBN-13: 9783748119784

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.12.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 14.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Bei einer Allergie hat unser System einen Abwehrmechanismus gegen einen eigentlich harmlosen "Umweltstoff" entwickelt.

Von Katzen geht – biologisch betrachtet – keinerlei Gefahr für unser Überleben aus. Eigentlich macht diese Abwehrreaktion also keinen Sinn.

Es sei denn, wir haben mit dem Tier eine Stresssituation erlebt, welche in unserem Unterbewusstsein abgespeichert ist.

Ziel des Biologischen Dekodierns ist, diese destruktiven Programmierungen zu finden und zu dekodieren, das heißt diesen "Überlebenscode" abzustellen.

Wenn unser System verstanden hat, dass Katzen keine Bedrohung bedeuten, können auch die Beschwerden verschwinden.

"Sehr gutes Buch; während des Lesens wurde mir schnell klar, warum und wodurch ich meine Katzenallergie entwickelt hatte. Hab nach dem Lesen dann den Kontakt zu einem vierbeinigen Versuchsprojekt aufgesucht und siehe da: Es waren keine Symptome mehr da! Juchhu.... Vielen Dank für die Erkenntnisse und das Buch!" - Bettina Berchem, Rezension auf Amazon

"Das Buch ist für alle gemacht, die den "Sinn" hinter ihrer Allergie verstehen wollen. Das muss nicht unbedingt eine Katzenallergie sein, das lässt sich meiner Meinung nach auch auf alle anderen Arten von Allergien übertragen. In dem Buch ist sehr gut und verständlich erklärt, wie es zu Allergien kommen kann und welche "Programme" dann im Unterbewusstsein laufen. Das ganze ohne Fachchinesisch, sodass man gut mitkommt. Die genannten Praxisbeispiele finde ich prima, um die Zusammenhänge zu verdeutlichen. Ja, für mich ist es definitiv ein Praxisbuch zur Selbsthilfe." - Michaela S., Rezension auf Amazon
Judith Kockelmann

Judith Kockelmann

Judith Kockelmann ist Jahrgang 1980 und hat als Diplom-Pädagogin vor ihrer Selbstständigkeit viele Jahre lang Menschen mit Behinderung begleitet. Als sie 28 Jahre alt war, erkrankte sie schwer an Neurodermitis, die sich hauptsächlich im Gesicht und an den Augen ausbreitete. Das führte im weiteren Verlauf dazu, dass sie sich aus dem gesellschaftlichen Leben nahezu vollständig zurückzog, da ihre Haut im Gesicht furchtbar aussah. Hinzu kamen starke Schmerzen und ein ständiges Brennen der Haut. Die Schulmedizin gab sie auf, Ernährungsumstellungen, viele alternative Heilmethoden und andere Dinge führten ebenfalls nicht zur Heilung; allenfalls zu einer sehr kurzzeitigen leichten Verbesserung.

So fand sie im Frühjahr 2012 zunächst als Klientin den Weg zum Biologischen Dekodieren. Schon nach wenigen Terminen heilte ihre Neurodermitis ab und verschwand schließlich vollständig im Laufe der folgenden Monate. Von der Wirksamkeit der Methode überzeugt, besuchte sie in den Jahren 2013 und 2014 die entsprechenden Seminare zum Biologischen Dekodieren und absolvierte 2015 die Therapeutenausbildung - Therapie durch emotionale Umkehr.

Parallel zu alldem war ihr schon länger bewusst, dass ihreTätigkeit als Diplom-Pädagogin im so genannten sozialen Bereich in Deutschland nicht die Erfüllung für sie ist, denn hinter den Kulissen erlebte sie diesen Bereich zu oft als alles andere als sozial. So kündigte sie ihren Vollzeitjob im Herbst 2015 und eröffnete am 01.01.2016 ihre Praxis.

In den Jahren danach bis heute folgten diverse weitere Seminare bezüglich der Arbeit mit und am Unterbewusstsein bei diversen Trainern und Coaches in ganz Deutschland.

Heute ist es ihre große Leidenschaft, anderen Menschen dabei zu helfen, emotionale Blockaden aufzulösen und ihr Leben dadurch ein Stück weit beschwerdefreier zu machen. In den letzten zwei Jahren hat sich dabei die transgenerative Trauma-Vererbung, die sogenannten vererbten Narben, als ihr Expertenthema herauskristallisiert.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.