Athaerland

Athaerland

Magie des Blutmondes

Christian Alexander Schreiber

Hardcover

440 Seiten

ISBN-13: 9783732284368

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 25.10.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 40.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Erzmagier Sheol will die Eierschalen der dreizehn Drachen stehlen, die im Rundtempel der Elfen lagern. Mit den Eierschalen könnte er die Drachen befehligen, ihre Magie in sich aufnehmen und so der mächtigste Magier von ganz Athaerland werden. Doch die Elfenstadt wird durch einen magischen Schild geschützt. Um ihn zu durchbrechen, benötigt Sheol die gesamte Magie des Blutmondes. Aber nur alle 300 Jahre gibt es eine Blutmondnacht und der Mond verteilt seine Magie primär (gleichmäßig) an Neugeborene.
Nur wenn kein Kind an diesem Tag geboren wird – was unrealistisch ist –, schenkt der Mond die Kraft einem aufnahmefähigen Magier, wie Sheol.

Ahron Sherrow, ein elfjähriger Junge, ist ein Blutmondkind. In der Nacht seiner Geburt schenkt der Mond ihm ungewöhnlich viel Magie. Der Erzmagier Sheol schickt einen Todesnebel aus, um den Konkurrenten zu töten, aber dank dem Drachenelf Draego überlebt der Junge. Fortan sind ihre Schicksale untrennbar miteinander verbunden. Auf der Suche nach Antworten, begibt sich Ahron auf einer Reise voller Gefahren und magischen Ereignissen. Er hat nur ein Ziel: Sheol aufzuhalten!
Christian Alexander Schreiber

Christian Alexander Schreiber

C. A. Schreiber ist der Sohn einer deutschen Auswanderer-Familie. Geboren wurde er 1977 in Caracas, Venezuela. Nach seinem Abitur reiste er zu seiner Wahlheimat, machte eine Ausbildung als Fachinformatiker und studierte Wirtschaftsinformatik. Auf der künstlerischen Ebene ist C. A. Schreiber stark verwurzelt. Er singt u.a. im Eberstädter Gospelchor und wirkt beim Staatstheater Darmstadt im Projektchor und im Schauspiel mit. Mit „Athaerland – Magie des Blutmondes“ legt er seinen ersten Roman vor.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.