Augenblicke im Leben eines Menschen

Augenblicke im Leben eines Menschen

Roland Stickel

Paperback

204 Seiten

ISBN-13: 9783839130056

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 25.11.2009

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 19.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
…Klärus. Um ihn geht es in der Geschichte. Die Geschichte beginnt vor der Zeit, in welcher Klärus, der Held, sich entschließt, sein irdisches Leben als schweren Weg zu gehen, um sich nicht im „Außen“ der verlockenden Welt zu verlieren, sondern die Freiheit im Geiste zu erlernen. Auf Erden angekommen, vergisst er dies alles. Er ist ein Mensch wie du und ich, mit der Ausnahme, er geht bzw. fährt seinen Weg mit einem körperlichen Handicap. Er hat Kinderlähmung. Das macht das Leben spannender und bietet mehr Möglichkeiten zu wachsen und zu sein. Sein Weg führt ihn durch die seltsame Instanz Schule, durch die Wirren der 68er Zeit, in welcher er erkennt, dass Politik nie zur Erleuchtung führen kann und so macht er sich auf den Weg, die Blaue Blume zu finden. Geistig geführt durch tiefe Täler gehend, lässt ihn sein Leben erkennen, dass er mehr ist als nur sein Körper. Er erfährt, wo er her kommt und wohin er gehen will. Er lernt die Gesetze des Lebens kennen, den Weg der Umkehr und die Gefahren, die auf dem Wege lauern. Viele Steine, die dort liegen, müssen umfahren werden, auch kommt er oft kaum vorwärts, bis er erkennt, dass er sich die Steine selbst in den Weg legt. Auch macht er die Erfahrung, dass er immer, wenn er glaubt, irgendwo angekommen zu sein, eines Besseren belehrt wird.

Die Geschichte des Lebens von Klärus ist eine tief beeindruckende Lebensgeschichte. Dass jemand, der als Behinderter gilt und gesehen wird, ein Leben ohne Behinderung führt, wirkt durchaus glaubhaft und vieles im Verlauf seines Lebens scheint sogar beneidenswert. Es geht hier um die wirklich wachen „Augenblicke im Leben eines Menschen“, Augenblicke, die bewusst wahr-genommen werden, die erkennen lassen, Leben bereichern, auch wenn es Augenblicke des Schmerzes sind, Augenblicke, die zur Wahrhaftigkeit des Lebens führen.
Roland Stickel

Roland Stickel

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.