Aus den Rechnungen des Amtes Rotenburg (Fulda)

Aus den Rechnungen des Amtes Rotenburg (Fulda)

1605-1833

Thomas Blumenstein , Holger Zierdt (Hrsg.), GFKW - Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck e.V. (Hrsg.)

Paperback

208 Seiten

ISBN-13: 9783842362185

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20.06.2011

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 17.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Eine bisher kaum in Anspruch genommene, geschweige denn ausgewertete familienkundliche Quelle ersten Ranges befindet sich in den Beständen des Staatsarchivs Marburg. Die seit dem 30jährigen Krieg bis zum Jahr 1833 fast vollständig erhaltenen Jahrgänge der Amtsrechnungen des Amtes Rotenburg bieten auch für Familienkundler reichlich Material. Ganz besonders hervorzuheben sind die sogenannten Einzugsgelder im Amt Rotenburg und die Bürgereide der Stadt Rotenburg an der Fulda. In diesen Rechnungsabteilungen ist für jedes Jahr vermerkt, wer in den Amtsdörfern umgezogen ist oder in andere Amtsdörfer geheiratet hat. Und dies betrifft nicht nur Amtsfremde, sondern auch Personen die innerhalb des Amtes heiraten oder umziehen. So werden also nicht nur die in den Kirchenbüchern nachgewiesenen Heiraten hier noch einmal aufgeführt, sondern darüber hinaus oftmals Informationen zur Herkunft, die sich in den Kirchenbüchern nicht immer finden. Ganz besonderen Wert hat die Quelle wegen der vermerkten Umzüge von einem Ort zum anderen, worüber Kirchenbücher keine Auskunft geben und wodurch sich für den Familienforscher oft unüberwindliche Hürden bei der Ahnensuche ergeben.
Thomas Blumenstein

Thomas Blumenstein

Holger Zierdt

Holger Zierdt (Hrsg.)

GFKW - Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck e.V.

GFKW - Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck e.V. (Hrsg.)

Die Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck e.V. (kurz: GFKW) ist ein gemeinnütziger Verein. Unser Ziel ist die genealogische und heraldische Erforschung von Familien und Geschlechtern aus Kurhessen und Waldeck auf wissenschaftlicher Grundlage.
Wir vertreten die Belange der hessischen Familienkunde nach außen, sammeln das Arbeitsgebiet und darüber hinaus gehende familien- und ortsgeschichtliche Aufsätze, Literatur und Quellen und archivieren bzw. veröffentlichen diese.
Wir richten örtliche Veranstaltungen als Zusammenkünfte von Mitgliedern und Gästen (mit Vorträgen) aus, beraten Mitglieder bei ihren Forschungen und erteilen Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern Auskünfte kleineren Umfangs gegen Erstattung von Porto und Materialauslagen. Wir fördern den Austausch der Forschungsergebnisse der Mitglieder.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.