Beiträge zur Freiburger Historiographie des 18. und 19. Jahrhunderts

Beiträge zur Freiburger Historiographie des 18. und 19. Jahrhunderts

Guillimann - Alt - Berchtold - Daguet

Christoph Pfister

Band 6 von 8 in dieser Reihe

Paperback

112 Seiten

ISBN-13: 9783748120292

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.04.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 8.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Geschichte von Freiburg im Üchtland ist in den letzten hundert Jahren mehrmals geschrieben worden.
Zur Historiographie des Orts ist jedoch bisher wenig geforscht worden.
Der Autor betrachtet hier die beiden wichtigsten Historiker im Freiburg des 19. Jahrhunderts, nämlich Nicolas Berchtold und Alexandre Daguet.
Um ihre Anschauungen besser vergleichen zu können, hat der Autor Betrachtungen über die beiden wichtigen Geschichtsschreiber des 18. Jahrhunderts, François Guillimann und den Baron d'Alt angefügt.
Christoph Pfister

Christoph Pfister

Christoph Pfister (*1945, Bern) ist ein unabhängiger Schweizer Historiker und Philologe. Seit langem befasst er sich mit der Geschichts- und Chronologiekritik. Unter diesem Aspekt betrachtet Pfister die ältere allgemeine Geschichte, die Anfänge der Eidgenossenschaft und die Ursprünge von Bern. Auch hat er eine neue Erklärung für die europäische Ortsnamengebung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.