Belästigt mich, bitte!

Belästigt mich, bitte!

Der etwas andere Ratgeber zum entspannten Umgang mit lästigen Anrufern oder Der telefonische Weg zum Glück

Britta Heinrichs, Sandra Krämer

Paperback

232 Seiten

ISBN-13: 9783833472619

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20.11.2007

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 22.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
- Fühlen auch Sie sich durch zahllose, unerbetene Werbeanrufe belästigt?
- Haben auch Sie die Nase voll von unseriösen Callcentern?
- Reagieren auch Sie meist genervt auf diese mittlerweile gigantische Landplage?

Dieses Buch will Ihnen zu einem entspannten Umgang mit Telefonwerbern, Abzockern und sonstigen Nervensägen verhelfen. Mit einer gehörigen Portion Humor stellen die Autorinnen hierzu zahlreiche Methoden vor, die sie im Selbstversuch getestet haben.

Ärgern Sie sich nicht mehr - lesen Sie!

"Unsere peppige Mischung aus Ratgeber und Roman zeigt Ihnen auf spritzige und witzige Art, wie Sie Ihren düsteren Ärger in helle Freude verwandeln können. Glauben Sie uns, wir sehen es - das Licht am Ende dieses Tunnels."
Britta Heinrichs

Britta Heinrichs

Nach ihren Erfolgen mit dem ratgebenden Roman ″Belästigt mich, bitte!″, einem Kinderbuch als gemeinnütziges Projekt sowie diversen Kurzgeschichten hat die Autorin sich ein Jahr lang auf ″Konsumdiät″ gesetzt. Ihr neues Buch beschreibt humorvoll einen interessanten Lebensabschnitt.

Britta Heinrichs lebt mit ihrer Familie in Leverkusen.

Website: http://www.britta-heinrichs.de

Sandra Krämer

Sandra Krämer

Belästigt mich, bitte - Der telefonische Weg zum Glück

Leverkusener Anzeigenblatt

Februar 2008

In dem Buch "Belästigt mich, bitte" werden die Romanfigur Ulrike Graf und ihre Familie ständig durch unerwünschte Anrufe belästigt. Immer wieder gilt es, eine Tätigkeit oder den Mittagsschlaf zu unterbrechen. Nach und nach lernt Graf umzudenken und das Ganze mit Gelassenheit zu betrachten.

"Ich erwarte Frau Merkel gleich zum Kaffee"

Leverkus-Anzeiger.de

Februar 2008

Zwei Leverkusenerinnen geben Tipps, wie ungebetenen Anrufern Einhalt geboten werden kann. [...] [Eine] humoristische Lebenshilfe [...].

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.