Das alles wundert mich sehr

Das alles wundert mich sehr

Gedichte, Erster Teil

Dietrich Koller , Matthias Rost (Hrsg.)

Paperback

260 Seiten

ISBN-13: 9783738609301

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 11.11.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
CHF 21.50

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der dritte Band der "Texte aus dem Nachlass" versammelt etwa 140 Gedichte in fünf thematisch geordneten Kapiteln.
Seit seiner Lebensmitte hat Dietrich Koller gedichtet. Dabei handelt es sich zum wenigsten um Gebrauchstexte im Zusammenhang seiner pastoralen Tätigkeit oder Gelegenheitsgedichte für Familienangehörige und Freunde. Viel öfter finden Selbstreflexionen, Erfahrungen im Pfarrberuf, Wahrnehmungen im persönlichen und politischen, im sozialen und kulturellen Umfeld eine sprachliche und gedankliche Verdichtungen.
Dietrich Koller hat schon zu Lebzeiten vielfach Gedichte in Vorträge und Predigten eingebaut oder als selbständige Texte weitergegeben oder verschenkt. Den größten Teil dessen, was als sein poetisches Tagebuch bezeichnet werden kann, hat er aber bis zu seinem Lebensende in seinem Computer aufbewahrt. Sie werden hier erstmals veröffentlicht.
Dietrich Koller

Dietrich Koller

Dietrich Koller (1932-2010) war evangelischer Pfarrer, Gestaltseelsorger, Geistlicher Lehrer und Begleiter. Er lebte zuletzt in Erfurt.

Matthias Rost

Matthias Rost (Hrsg.)

Matthias Rost (geb. 1957) ist evangelischer Pfarrer und Geistlicher Begleiter und leitet derzeit eine Arbeitsstelle für Liturgie und Spiritualität.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.