Das Beste von Jesper Juul

Das Beste von Jesper Juul

Wesentliche Beziehungsfragen und Antworten

Jesper Juul , Mathias Voelchert (Hrsg.)

Band 16. von 16 in dieser Reihe

Erwachsenenbildung

Paperback

140 Seiten

ISBN-13: 9783947101160

Verlag: edition + plus

Erscheinungsdatum: 19.04.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 18.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Bei der Vorbereitung und Auswahl der Texte für dieses Buch, habe ich erneut die Fragen der Eltern gelesen und dazu die Antworten von Jesper Juul. Ich war wieder genau so fasziniert von seinem Esprit und seiner Tiefgründigkeit, wie schon so oft in unserer langen Zusammenarbeit. Als wäre er nie weg gewesen. Einfach ein toller Mensch!
Jesper Juuls Antworten sind getragen von tiefer Mitmenschlichkeit, Wohlwollen und Kenntnis. Gleichzeitig lässt er sich nicht in Bockshorn jagen und schreckt auch nicht davor zurück zu provozieren.
Wie so oft habe ich mich beim Lesen der Elternfragen selbst gefragt, was wird er wohl jetzt sagen? Was hätte ich gesagt. Ich bin gespannt, ob es Ihnen auch so geht.
Ein paar seiner eindrücklichsten Sätze in diesem Buch sind für mich:
Eine der grundsätzlichsten Regeln von Liebe und Partnerschaft ist es, dass unsere Partner die Entscheidungen, die wir für uns selbst treffen, akzeptieren müssen.

Kinder verhalten sich zu Reichtum und Armut genauso, wie sie es von ihren Eltern kennen. Wenn Eltern sich schämen, arm zu sein, werden die Kinder das Gleiche fühlen. Wenn Eltern stolz auf ihre Besitztümer sind und ihren Reichtum vorzeigen, machen sie ihnen das auch nach. Beides Mal besteht das Risiko der sozialen Ausgrenzung und des Mobbings.

Wenn Eltern sich derart uneins sind, gibt es immer zwei Wege: Machtkampf, den ich nicht empfehle, oder ernste Aussprache.

Es geht nicht darum, was die Kinder tun, sondern wie wir als Erwachsene mit unserer eigenen Frustration umgehen, ohne ihre Grenzen zu verletzten.

Versuchen Sie, Empathie zu mobilisieren, statt zurückzuschießen oder beleidigt zu sein.
Es beeindruckt mich immer wieder, wie Jesper Juul die übergeordnete Ebene sieht und darauf eingeht und so in aller Kürze eine klare Haltung ermöglicht. Klar wird dabei, dass das nicht die richtige Antwort, die richtige Haltung ist. Es ist eine der möglichen Antworten eines freundlichen Fachmanns, an denen man sich orientieren kann, oder es ganz anders macht.
Freuen Sie sich auf die inspirierenden, frischen, manchmal unerwarteten Antworten von Jesper Juul, zu so vielen unterschiedlichen Beziehungsthemen, immer mit dem Blick der Gleichwürdigkeit auf seine Mitmenschen. Viel Freude damit!
Ihr Mathias Voelchert
Jesper Juul

Jesper Juul

Mathias Voelchert, 1953, ist Gründer und Leiter von familylab.de die familienwerkstatt in Deutschland. Er ist Betriebswirt, Ausbilder, Praktischer Supervisor, Coach mit systemischer Aus- und Weiterbildung, Autor und seit 30 Jahren selbstständiger Unternehmer. Bislang sind mehrere Artikel von ihm in Publikums- und Fachzeitschriften, wie auch Bücher zum Thema Beziehung, Familie und Partnerschaft, erschienen. Buchtitel sind Trennung in Liebe, Paare im Wandel, Chancen verlieben sich, Ich geh aber nicht mit zum Wandern, Zum Frieden braucht es zwei, zum Krieg reicht einer, Liebevolle, elterliche Führung.
Er ist Herausgeber verschiedener Bücher und der Mehrzahl der in deutsch erschienen CDs und DVDs mit Jesper Juul, z.B. Bücher Die kompetente Familie, Schulinfarkt, Neue Führungskompetenz, 4 Werte, die Kinder ein Leben lang tragen, Pubertät, Leitwölfe sein, Liebende bleiben, Dein selbstbestimmtes Kind,
DVDs: 5 Grundsteine, Erziehen mit Herz und Hirn, Gibt es unerreichbare Jugendliche - oder sind unsere Arme zu kurz, Pubertät ist eine Tatsache, keine Krankheit, Trennung und dann u.a. Er berät Paare, Familien, Schulen und Unternehmen zum Thema Meine Beziehungskompetenz erweitern. Er ist Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Mathias Voelchert

Mathias Voelchert (Hrsg.)

Jesper Juul, 1948 - 2019, war einer der bedeutendsten und innovativsten Familientherapeuten Europas und Autor zahlreicher internationaler Bestseller zum Thema Erziehung und Familie.
1972 schloss er sein Studium der Geschichte, Religionspädagogik und europäischen Geistesgeschichte ab. Statt die Lehrerlaufbahn einzuschlagen, nahm er eine Stelle als Heimerzieher und später als Sozialarbeiter an und bildete sich in Holland und den USA
bei Walter Kempler zum Familientherapeuten weiter. Er war bis 2004 Leiter des Kempler Institute of Scandinavia in Odder, nahe Aarhus, das er 1979 gründete.
Seine respektvolle, gleichwürdige Art, mit Menschen umzugehen, beeindruckte Fachleute und Eltern immer wieder neu. 2004 gründete er familylab International.
Mathias Voelchert gründete familylab.de in Deutschland im Jahr 2006, so entstand eine enge Zusammenarbeit bis zum Sommer 2019.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Search engine powered by ElasticSuite