Das Buch des Schicksals

Das Buch des Schicksals

Gigabuch Winkelsstein Band 4

Petra Mettke, Karin Mettke-Schröder

Band 4 von 4 in dieser Reihe

ePUB

964,4 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783746080345

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 08.07.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
CHF 17.00

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Gigabuch Winkelsstein hat 14 Bände, handelt vom Fürstentum Winkelsstein und erzählt welche Zukunftsprojekte die Fürstenfamilie zwischen 2023 und 2030 realisiert, denn der Adel hat seine neue Rolle in der Gesellschaft gefunden, die Identitätsstiftung.
Bruder Brentanolus weiht Simon Geromund in die geheimnisvolle Kunst ein, eine Vision richtig lesen zu können. Er möchte Simons blindwütiges Aufbegehren gegen sein strenges Schicksal in konstruktive Bahnen umlenken. Zuerst erfährt Simon alle Vorhersagen über sich, und weil Bruder Brentanolus schonungslos sein Leben offenbart, lernt Simon den Frieden mit sich schließen. Gleichzeitig wird eine berühmte Persönlichkeit in die Winkelssteinklinik eingeliefert und Simon muss sich als Arzt und Apotheker, als musischer Mensch und geschickter Diplomat beweisen. Simon gewinnt das Vertrauen von Michael J Michael und damit einen Verbündeten für den Orden, der Simon im Gegenzug mit seiner Heilkunst von den Funktionsstörungen seiner Fähigkeiten befreien kann. Damit schafft Simon den Durchbruch aus seinem Trauma und sein Lebensschiff nimmt wieder volle Fahrt auf. Er heiratet Simone, wird plötzlich Chef der Winkelssteiner und dann zahlt sich auch noch der Visionsunterricht aus. Ihnen fällt die Chance zur Rettung seines verschwundenen Vaters in den Schoss, eine Zukunftsvision, die sie wirksam steuern können.
Petra Mettke

Petra Mettke

Petra Mettke und ihre Schwester Karin Mettke-Schröder entwickelten im Laufe ihrer 30jähigen Zusammenarbeit das riesige Format Gigabuch mit Register. Der exorbitanten Schreibfreude von Petra Mettke wurden bald alle Genres der Literatur zu klein und die Dramaturgiekonzepte für ihre »Sagas« ließen nur noch neue Wege zu. Mit ihren Werken hatte sie sich aus der Literatur katapultiert, was sich netter anhört, als es ist. Aufgefangen wurde sie durch die Gründung der Gigabuch-Bibliothek und sie zählt inzwischen vier Gigabücher.

Website: www.gigabook.de

Karin Mettke-Schröder

Karin Mettke-Schröder

Karin Mettke-Schröder studierte Germanistik und ließ die Forschungsarbeit hinter sich zurück, um nicht nur ihre Schwester Petra Mettke zu lektorieren, sondern endlich selbst zu schreiben. Hauptschwerpunkt ihrer Arbeit wurde die Theorie zum Gigabuch, die sie durch Analysen und Ordnungskriterien zu dem heutigen Format Gigabuch als funktionierendes Dramaturgiekonzept über gigantische Stoffmengen hinweg entwickelt hat. Sie gab sich nicht mit der theoretischen Aufstellung der Thesen zufrieden, sondern konzipiert praktisch zum Beweis ihr Gigabuch Universum nach den theoretischen Grundsätzen.

Website: www.gigabook.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.