Das Selbst war ein Grufti

Das Selbst war ein Grufti

Leben und Tod eines Frankfurter Gothics

Stefanie Neuberg

Paperback

124 Seiten

ISBN-13: 9783837083521

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.03.2009

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 14.90

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Silke ist tot. Sie war kein Zauberlehrling und auch kein schmuckbesessener kleiner Gnom – sie war nur eine ganz normale Frankfurterin.

Silkes Leben war kein klischeehafter Abklatsch hohler schwarzer Phrasen, sondern ehrlich, normal, fast schon bodenständig.
Auch in den letzten fünf Tagen ihres Lebens war sie nicht alleine, denn zu ihren zahlreichen Freunden konnte die Bondage-Liebhaberin sogar einen Oberst und Kommandanten der Stadt- und Landwehr der Freien Stadt Frankfurt zählen. Alle standen zu ihr und unterstützten sie.

In den letzten fünf Tagen ihres Lebens hatte sie noch viel Spaß, einige für sie wichtige Aktivitäten – insgesamt ein straffes Programm. Am Ende dieser fünf Tage war sie von uns gegangen.

Dieses Ende fand sie auch gut so und so soll auch keiner um Silke trauern, denn sie war sich schon seit Jahren ihrer zeitlichen Beschränktheit bewusst. Silke hat aus ihrem Leben das Beste und für sich selbst das Befriedigendste gemacht – sie bereute nichts in ihrem Leben!
Stefanie Neuberg

Stefanie Neuberg

Stefanie Neuberg ist selber ein Gothic aus Frankfurt am Main, wobei sie sich selber eher als „eine Schwarze“ bezeichnet. Sie schreibt aus dieser Gemeinschaft heraus, so wie es ihre Sicht der Dinge ist.

Ihr Anliegen:
1. vergesst Silke nicht,
2. bleibt schwarz,
3. macht keinen Scheiß.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.